Karotten-Nudel-Pfanne mit Huhn

30 Minuten, länger brauchen Sie für das Rezept nicht. Die Karotten-Nudel-Pfanne mit Huhn sollten Sie in Ihre Sammlung aufnehmen.

Karotten-Nudel-Pfanne mit Huhn

Bewertung: Ø 4,4 (502 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

300 g Hühnerfilet
5 Stk Karotten
3 EL Crème fraîche
1 EL Petersilie (frisch, gehackt)
300 g Nudeln
1 EL Öl
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (schwarz, gemahlen)
50 ml Orangensaft
1 Prise Curry
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Anschließend mit einem Sieb abseihen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, halbieren und feinwürfelig schneiden.
  3. Dann das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Im Anschluss die Karotten schälen und blättrig schneiden.
  4. Nun das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebeln darin für 2 Minuten glasig anschwitzen.
  5. Dabei immer wieder umrühren damit nichts anbrennen kann. Curry hinzufügen und das Fleisch dazugeben und goldbraun anbraten.
  6. Auch hier umrühren damit das Fleisch gleichmäßig Farbe annehmen kann. Das Ganze mit dem Orangensaft ablöschen.
  7. Die Karotten dazugeben und für 3 Minuten mitkochen. Danach mit Petersilie würzen.
  8. Zum Schluss die Nudeln mit der Sauce vermischen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

martha
martha

Ich habe die Karotten nicht wie im Rezept beschrieben fein geraspelt, sondern fein blättrig geschnitten und zum Schluss mit frisch geschnittener Petersilie bestreut.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Kann Dir bzgl. Karotten nur zustimmen, außerdem sind die Karotten am Foto auch blättrig geschnitten und nicht geraspelt. Finde ist eigenartig, wenn Beschreibung und Foto nicht übereinstimmen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Würde die Karotten auch nicht fein raspeln und das Currypulver würde ich mit dem Fleischanbraten. So bekommt das Ganze eine schöne Farbe. Wenn man es erst zum
Schluss dazugibt löst es sich nicht so schön auf.
Die Nudeln abschrecken? Eher nicht, sondern erst kochen wenn das andere fertig ist und sofort untermischen. Dann nehmen sie die Soße schön auf.

Auf Kommentar antworten

Masterchief_Nero
Masterchief_Nero

Genau das Selbe hab ich mir beim durchlesen auch gedacht, vor Allem beim currypulver, es braucht einfach Hitze.
Nudeln abschrecken find ich auch suboptimal.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Geschmackssache, aber das ist auf jeden Fall eine ideale , weiche Kost, besonders wenn die neuen "Dritten" noch Probleme bereiten. Ein Hendl schmeckt mir besser vom Grill oder gebraten, die Karotten und Grünzeug kann man ja hineinstopfen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Die verschiedenen Rezepte sind natürlich Geschmacksache und müssen nicht für jeden passen. Ich möchte auch kein Grillhuhn in das Karotten etc. hineingestopft werden.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich würde bei diesem gericht reis bevorzugen. bin kein fan von der kombination nudeln mit orange und curry.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Danke für die Kommentare und Hinweise. Rezept wurde überarbeitet.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Meiner Meinung nach sollten die Karotten etwas früher dazu gegeben werden, außer, sie werden sehr fein blättrig geschnitten.

Auf Kommentar antworten

Wanesser
Wanesser

Ich würde da wahrscheinlich eher reis zu einem Curry machen, ist aber Geschmackssache.

Auf Kommentar antworten

alexandra_p
alexandra_p

Schmeckt wirklich sehr gut und ist etwas für die "Schnelle-Küche". Die Karotten habe ich fein blättrig geschnitten und nicht geraspelt. Für das Auge habe ich noch rote Paprika dazugefügt.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Also dieses Mal lässt die Rechtschreibung mit Interpunktion sehr zu wünschen übrig.
Das Rezept an sich ist schnell gekocht, nicht schwierig und jeder kann es nach seinem würzen.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Wow das sieht ja sehr köstlich aus. Die großen karottenstückchen dazu sicher sehr schmackhaft. Muss ich probieren.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Da sind noch viele gute Tipps bei den Kommentaren und ich habe beim anrichten des Essen auch noch Schnittlauch darauf gegeben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE