Kartoffel-Topinambur-Gulasch

Dieses Kartoffel-Topinambur-Gulasch Rezept stammt aus Omas Küche. Ein leckeres Gericht für kalte Tage.

Kartoffel-Topinambur-Gulasch

Bewertung: Ø 4,4 (34 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 EL Majoran (getocknet)
0.5 EL Kümmel
3 EL Rapsöl
0.5 TL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1.5 l Gemüsefond
1 Prise Salz und Pfeffer
12 Stk Kartoffeln (klein)
12 Stk Topinambur (klein)
200 g Champignons
150 g Frühstücksspeck
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gulasch Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Als erstes die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und hacken. Den Majoran und Kümmel gemeinsam hacken. Nun die Zwiebeln in einem Topf in Olivenöl langsam goldbraun anbraten. Dann erst den Knoblauch und den gewürfelten Speck beifügen und kur mitanbraten.
  2. Nun den Majoran, Kümmel und das Tomatenmark beifügen und kurz anrösten. Dann kommt das Paprikapulver dazu und gleich im Anschluss wird mit dem Gemüsefond aufgefüllt, gesalzen und einmal aufgekocht.Ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Dann den Gulaschsaft mit dem Mixstab mixen und vom Herd nehmen.
  3. Die Kartoffeln während der Kochzeit schon mal schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Topinamburen waschen und ebenfalls halbieren oder vierteln. Den Gulaschsaft im Topf aufkochen und die Kartoffeln und Topinamburen beifügen. dann für 30 Minuten bei niedriger Hitze weich kochen.
  4. Die geputzte Champignons dazugeben, einmal aufkochen und abschmecken. Mit Kräutern garnieren und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ungarische Gulaschsuppe

UNGARISCHE GULASCHSUPPE

Das Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe ist sehr würzig, pikant, geschmackvoll in allen Noten und stellt eine herrliche Vorspeise und Hauptspeise.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das saftige Szegediner Gulasch bringt Kraft nach einem anstrengenden Tag. Ein tolles Rezept, das einfach zubereitet wird.

Fisolengulasch

FISOLENGULASCH

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

User Kommentare

snakeeleven
snakeeleven

Endlich habe ich ein gutes Rezept für meinen Topinambur gefunden, bisher habe ich ihn einfach nur gekocht gegessen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist auf jeden Fall ein Rezept zum Nachkochen. Allerdings werde ich die Kartoffel und Topinambur gleich mitkochen.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Das klingt mal so nach einer richtig gut schmeckenden, würzigen Alternative zum "normalen" Gulasch. Kommt sicher bald bei mir auf den Speiseplan. Danke fürs Rezept!

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich würde das Rezept noch mit Kichererbsen, Bohnen oder/und Linsen ergänzen. Ein paar gesunde Kohlenhydrate dürfen nicht fehlen!

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

weiß jemand, ob ich topinambur schon ernten kann, wenn die stauden noch blühen? falls ja, wäre dieses rezept sicher einen versuch wert.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bei Topinambur braucht man nicht nach der Blüte gehen, wenn man das Gemüse ernten möchte. Man kann sie ab dem Oktober bis Mai jederzeit ernten. Weiters auch über dem Winter in der Erde lassen und immer eine Wurzel ausgraben, wenn eine benötigt wird. Schwierig wirds wenn es gefriert, daher vorher den Boden mit Rindenmulch, Reisig oder Holz abdecken.

Auf Kommentar antworten

hubanaz188
hubanaz188

na ja, so wirklich preiswert ist topinampur aber nicht wirklich. so um 5 euro per kg.
außer man hat in im garten natürlich. gesund ist er schon. und das rezept auch.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Eine gute Idee und noch dazu ein preiswertes Rezept. Leider kann ich mich dem Rezept nicht vollkommen widmen, da wir Topinambur leider nicht vertragen. Schade.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Das ist für mich ein ganz besonders interessantes (und gesundes) Rezept, da ich im meinem Garten Topinambur bereit für die Ernte habe

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE