Lammbraten

Eine wahre Spezialität ist dieser Lammbraten. Das Rezept sorgt für wahre Genussmomente.

Lammbraten

Bewertung: Ø 4,4 (958 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 EL Olivenöl
1 kg Lammrücken (ausgelöst)
5 Stk Knoblauchzehen
4 TL Kräuter der Provence
0.5 TL Salz
1 Bund Suppengrün
100 ml Weißwein
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  2. Knoblauch schälen und klein hacken. Mit Öl und den Kräutern mischen.
  3. Lammrücken salzen und mit der Knoblauch-Öl-Marinade bestreichen. In einer Pfanne von allen Seiten leicht anbraten.
  4. In einem Bräter das Suppengrün in Öl leicht anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, das Lammfleisch zufügen und im Backrohr ca. 40 Minuten braten. Öfter mit dem Bratensaft übergießen.
  5. Das Fleisch anschließend herausnehmen und den Gemüserückstand pürieren. (ist das Gemüse zu dick, mit einem Schuss Wasser oder Rotwein aufgießen.) Den fertigen Lammbraten mit der Sauce übergießen und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Kartoffeln und Rosmarin servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

In der Zutatenangabe fehlen einige Produkte: Suppengrün, Wein zum Aufgießen-ohne Zubereitungsbeschreibung würde etwas fehlen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den HInweis, steht nun in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

Pausi
Pausi

Hab mich noch nie über Lammbraten getraut. Das Rezept klingt aber einfach und köstlich und deshalb muss ich das mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ja man muss das Lammfleisch unbedingt sehr heiss servieren, da es sehr fettig ist und sonst es eher im Mund "pickt".

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ist auch gar nichts dabei. Geht so einfach wie Schweinebraten und schmeckt sehr lecker. Mal ein anderer Geschmack.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Wichtig ist es immer das man bei diesem Gericht das Lammfleisch auch wirklich sehr heiß auf den Tisch bringt.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Lammbraten Rezept ist leicht zum Nachkochen, wenig Zutaten. Aber am Foto sind Rosmarinzweige und vermutlich Kartoffel, die sollten doch angeführt werden? So scheint das Rezept nicht selbst gekocht zu sein.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE