Linzer Sterne

Köstliche Weihnachtsbäckerei gelingt mit diesem Rezept. Die süßen Linzer Sterne gelingen im Nu und zergehen auf der Zunge.

Linzer Sterne

Bewertung: Ø 4,2 (481 Stimmen)

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit der zerkleinerten Butter in einer Schüssel mit der Küchenmaschine verkneten. Staubzucker, Eidotter, Zimt, Salz, Muskatnuss und die geriebene Zitronenschale unterheben gut vermischen und den Teig 1 Stunde rasten lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Den Teig auf einer mit bemehlten Arbietsfläche dünn ausrollen und sternförmige Kekse ausstechen. Bei der Hälfte der Kekse in der Mitte einen kleinen Stern ausstechen. Die Kekse am Backblech verteilen und 12 Minuten backen lassen.
  4. Die vollen Kekse mit Marmelade bestreichen und die Kekse mit dem Sternloch daraufsetzen. Die Linzer Sterne mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

Nussschnecken

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

Schaumrollen

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

User Kommentare

snakeeleven
snakeeleven

Diese Linzer Sterne dürfen bei der heurigen " Weihnachtsbäckerei" nicht fehlen , sie sind eines meiner Lieblingskekse.

Auf Kommentar antworten

Elias Kepplinger
Elias Kepplinger

Die gefallen mir von der Form her noch besser, wie die altbekannten Spitzbuben, die rund sind. Gut ist es auch, diese mit Schwarzbeermarmelade zu füllen. Schaut auch farblich super aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE