Maiskuchen

Sie wollen mit ihren Kindern einen einfachen Kuchen backen, dann haben wir das passende Rezept vom Maiskuchen.

Maiskuchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (647 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

300 g Maisgrieß
4 Stk Eier
400 ml Milch
120 g Butter
140 g Zucker
1 Schuss Rum
1 Stk Vanilleschote (Mark)

Zeit

45 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestreuen.
  2. Den Grieß in etwas Butter kurz anrösten, bis er goldgelb ist, danach Milch und Zucker zugeben und unter ständigem Rühren zu einem Brei einkochen.
  3. Die Eier aufschlagen und miteinander verquirlen. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse etwas erkalten lassen und Butter, Rum, Vanillemark und Eier unterrühren.
  4. Den Teig in die Form füllen und ca. 30-40 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Statt Rum können sie auch Rumaroma verwenden.

Nährwert pro Portion

kcal
516
Fett
23,07 g
Eiweiß
10,85 g
Kohlenhydrate
67,26 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

blitzkuchen.jpg

BLITZKUCHEN

Schnell und leicht wird dieses Dessert zubereitet. Das Rezept für den Blitzkuchen gelingt auch Anfängern ohne Probleme.

eierlikoerkuchen.jpg

EIERLIKÖRKUCHEN

Der Eierlikörkuchen ist eine echte Backspezialität. Ein Rezept das immer gelingt und beim Nachmittagskaffee mit Freunden nicht fehlen darf.

kirschkuchen.jpg

KIRSCHKUCHEN

Kirschkuchen ist besonders bei Kindern beliebt und ganz schnell gemacht. Mit diesem Rezept einfach mal Freude bereiten.

nutella-tassenkuchen.jpg

NUTELLA-TASSENKUCHEN

Lust auf eine Süßigkeit, dann ist dieser Nutella-Tassenkuchen perfekt. Dieses Rezept ist für die Mikrowelle und geht sehr schnell.

joghurt-kuchen.jpg

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

bananenkuchen.jpg

BANANENKUCHEN

Sehr beliebt bei einem Kuchen - Buffet ist immer dieses köstliche Rezept vom Bananenkuchen.

User Kommentare

Dingsdaaunso

Wie bei dem Rezept ein fester Teig entstehen soll ist mir schleierhaft. Habe abgesehen von der Milch genau die angegebenen Zutaten verwendet und das Resultat ist eine einzige Suppe, obwohl ich sogar nur 200ml Milch statt 250 reingelacht habe. Ich musste noch 200 g Mehl dazu machen, damit es überhaupt ansatzweise sowas wie ein Teig darstellt.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

danke, das Rezept wurde überarbeitet. lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Das verstehe wer will

am 25.10.2021 08:26 von Lara1

Der Welthungerindex

am 25.10.2021 08:10 von Maarja