Rehrücken mit Schupfnudeln und Eierschwammerln

Für den Rehrücken mit Schupfnudeln und Eierschammerln verwenden wir feine Rehrückenfilets.

Rehrücken mit Schupfnudeln und Eierschwammerln

Bewertung: Ø 4,2 (55 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk kleine Zwiebel
2 Stk Karotten
0.5 Stk Sellerie
2 Stk Rehrückenfilets (ca. 400 Gramm / Stück)
1 EL Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Lorbeerblatt
0.5 TL Rosmarin, getrocknet
400 ml Wildfond
100 ml Rotwein
3 Stk Wacholderbeeren
1 Prise Salz

Zutaten für die Eierschwammerln

1 Stk kleine Zwiebel
1 EL Butterschmalz
500 g Eierschwammerln
1 Prise Muskatnuss
0.5 Bund Petersilie
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Birnen

4 Stk Birnenhälften aus der Dose
2 EL Preiselbeeren

Zutaten für die Schupfnudeln

500 g Schupfnudeln
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Wildrezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Eierschwammerln mit einer Bürste sorgfältig säubern. Größere Pilze kleinschneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilienblätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Eierschwammerln hinzufügen und bei mäßiger Hitze solange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Pilze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zur Seite stellen.
  2. Während die Pilze braten, den Rehrücken waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und fein hacken, Karotten und Sellerie schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 1 EL Butterschmalz in einer feuerfesten Pfanne erhitzen. Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Anschließend Karotten- und Selleriewürfel hinzufügen und kurz anrösten.
  3. Nun das Gemüse aus der Pfanne heben und dann die Rehrückenfilets bei starker Hitze von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Den Backofen vorheizen. Das Fleisch mit Rosmarin würzen, etwas Wildfond angießen (1 Tasse), Gemüse zugeben, Wachholderbeeren zerdrücken und ebenfalls in den Fond geben. Rehfilets im heißen Rohr bei 200° Grad (Umluft 180° Grad) ca. 10 – 12 Minuten fertig garen.
  4. Während das Fleisch gart, die Schupfnudeln mit etwas Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne unter Wenden knusprig braun braten und warm halten. Natürlich kann man die Schupfnudeln auch selber machen - hier gibts das Rezept für Schupfnudeln.
  5. Rehrückenfilets aus dem Rohr nehmen und mit Alufolie bedeckt warm stellen. Wildfond und Rotwein zum Bratensatz geben. Die Soße aufkochen und durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen, dabei das Gemüse gut ausdrücken. Die Soße um 1 Drittel reduzieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Birnenhälften abtropfen lassen. Eierschwammerln erwärmen.
  7. Jeweils eine Birnenhälfte auf dem Teller anrichten. Mit 1 EL Preiselbeeren dekorieren. Rehrückenfilets aufschneiden und mittig auf einem Teller anrichten. Eierschwammerln und Schupfnudeln auf den Tellern um das Fleisch herum verteilen. Rehrückenfilets mit Soße beträufeln und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Im Herbst ist es wieder Zeit für herzhafte Wildgerichte. Und was passt besser dazu als frische Eierschwammerln aus den hiesigen Wäldern mit einer kräftigen Soße aus Rotwein und geschmortem Gemüse.

Für den Rehrücken mit Schupfnudeln und Eierschammerln verwenden wir feine Rehrückenfilets. Diese werden nur kurz angebraten und dann im heißen Rohr fertig gegart. Dadurch hat das edle Fleisch einen hellrosa Kern und bleibt wunderbar zart und aromatisch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Wildragout

WILDRAGOUT

Ein köstliches Wildragout ist etwas tolles für feierliche Anlässe oder ein Rezept für ein feines Sonntagsessen.

Rehrücken in Rotweinsauce

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Hase nach Jägerart

HASE NACH JÄGERART

Dieses Hase nach Jägerart - Rezept ist genau das Richtige für Wildliebhaber.

Wildschweingulasch

WILDSCHWEINGULASCH

Das Wildschweingulasch ist ein einfaches Wildgricht, trotzdem ist dieses Rezept eine Sensation.

Wildgulasch

WILDGULASCH

In der Herbstzeit ist Wild ein absoluter Genuss. Auch ein köstliches Wildgulasch versüßt unsere Gaumen. Das Rezept zum Ausprobieren und genießen.

User Kommentare

cp611
cp611

Mit so einem rosa gebratenem Stück Reh einfach traumhaft - unbedingt darauf achten, dass eh nicht zu lange braten - damit es noch saftig bleibt!

Auf Kommentar antworten

Cheesy
Cheesy

Danke für das Rezept werde ich auf alle Fälle mal probieren, glaub würde sich auch auf der Weihnachtstafel ganz gut machen. Lecker

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE