Rehschnitzel natur

Ein Rehschnitzel natur ist ein leichtes und einfaches Hauptgericht.

Rehschnitzel natur

Bewertung: Ø 4,3 (571 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

40 g Butter
4 Stk Rehschnitzel
1 Prise Salz
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Knoblauch (gepreßt)
1 Becher Wasser
1 Prise Oregano
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Schnitzel Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Schnitzel leicht klopfen, würzen (Salz, Pfeffer, Oregano und Knoblauch) und rasch von beiden Seiten braun braten.
  2. Auf eine gewärmte Platte legen, den Bratrückstand mit etwas Wasser aufgießen und über die Schnitzel gießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Surschnitzel

SURSCHNITZEL

Die Surschnitzel sind ein Gedicht und ein tolles Essen für Ihre Gäste. Probieren Sie dieses einfache Rezept.

Butter-Naturschnitzel

BUTTER-NATURSCHNITZEL

Ein Butter-Naturschnitzel kann mit Reis, Salat oder knackigem Gemüse auf den Tisch gebracht werden.

Putenschnitzel

PUTENSCHNITZEL

Die Putenschitzel können Sie bewusst genießen. Dieses Rezept schmeckt super köstlich.

Pariser Schnitzel

PARISER SCHNITZEL

Eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

User Kommentare

hexentanz87
hexentanz87

Das Fleisch sollte nicht zu lange gebraten werden und innen noch etwas ganz leicht rosa sein.

Auf Kommentar antworten

HAVANNA
HAVANNA

Als Beilage Kartoffelkroketten karamelisierte Apfelspalten und selbstgemachte Preiselbeermarmelade und der Schmaus kann beginnen

Auf Kommentar antworten

hubanaz188
hubanaz188

hallo, hört sich ja leicht und gutan, aber was esse ich dazu???? salat oder kartoffeln oder
rotkraut oder polenta???

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Spätzle würde zu diesem Gericht auch sehr gut passen, wenn man zum Wild noch eine Natursoße dazu zaubert.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

zu Wild eignet sich am besten Kartoffelknödel mit Rotkraut als Beilage.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45
Heinrich45

Ich finde Wildfleisch generell interessanter als Schwein oder Rind. Irgendwie lebt das Wild doch "gesünder" als die anderen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Also wildfleidch habe ich noch nie gekocht. Doch dieses Rezept hört sich wirklich einfach an. Werde ich ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE