Rehschnitzel natur

Ein Rehschnitzel natur ist ein leichtes und einfaches Hauptgericht.

rehschnitzel-natur.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (736 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

40 g Butter
4 Stk Rehschnitzel
1 Prise Salz
1 Stk Knoblauch (gepreßt)
1 Becher Wasser
1 Prise Oregano
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

20 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Schnitzel leicht klopfen, würzen (Salz, Pfeffer, Oregano und Knoblauch) und rasch von beiden Seiten braun braten.
  2. Auf eine gewärmte Platte legen, den Bratrückstand mit etwas Wasser aufgießen und über die Schnitzel gießen.

Nährwert pro Portion

kcal
89
Fett
8,34 g
Eiweiß
0,84 g
Kohlenhydrate
2,56 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Wiener Schnitzel

WIENER SCHNITZEL

Das klassische Wiener Schnitzel - Rezept wird am liebsten sonntags mit Petersilkartoffeln oder Reis serviert.

naturschnitzel.jpg

NATURSCHNITZEL

immer gerne serviert werden Naturschnitzel. Hier ein Rezept für das nächste Mittagessen am Sonntag.

piccata-milanese.jpg

PICCATA MILANESE

Dieses köstliche Rezept aus der norditalienischen Küche wird mit kleinen, dünnen Kalbsschnitzeln zubereitet. Piccata milanese schmeckt wunderbar.

cordon-bleu.jpg

CORDON BLEU

Das Cordon bleu ist genau das Richtige für den Sonntag. Bei diesem Rezept greift jeder gerne zu.

pariserschnitzel.jpg

PARISERSCHNITZEL

Eine tolle Alternative zum normalen Schnitzel gelingt mit diesem Rezept. Die zarten Pariser Schnitzel schmecken garantiert.

rahmschnitzel.jpg

RAHMSCHNITZEL

Eine willkommene Abwechslung sind Rahmschnitzel. Das fabelhafte Rezept hier zum Nachkochen schmeckt ihrer ganzen Familie.

User Kommentare

HAVANNA

Als Beilage Kartoffelkroketten karamelisierte Apfelspalten und selbstgemachte Preiselbeermarmelade und der Schmaus kann beginnen

Auf Kommentar antworten

hubanaz188

hallo, hört sich ja leicht und gutan, aber was esse ich dazu???? salat oder kartoffeln oder
rotkraut oder polenta???

Auf Kommentar antworten

Martina1988

Spätzle würde zu diesem Gericht auch sehr gut passen, wenn man zum Wild noch eine Natursoße dazu zaubert.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

zu Wild eignet sich am besten Kartoffelknödel mit Rotkraut als Beilage.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Ich finde Wildfleisch generell interessanter als Schwein oder Rind. Irgendwie lebt das Wild doch "gesünder" als die anderen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Also wildfleidch habe ich noch nie gekocht. Doch dieses Rezept hört sich wirklich einfach an. Werde ich ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Weihnachtswünsche

am 30.11.2021 18:39 von Silviatempelmayr