Rhabarber-Chutney

Erstellt von

Bei diesem Rhabarber-Chutney greift jeder gerne zu. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in den Zutaten.

Rhabarber-Chutney

Bewertung: Ø 3,8 (183 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rhabarber
200 g Zwiebeln
100 g Rohzucker
40 g Mandeln gemahlen
2 TL Curry
4 EL Essig
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Pfeffer weiss
1 Stk Vanilleschote
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Chutney Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die gewürfelte Zwiebeln in 1 EL Öl glasig braten. 2 TL Curry darin anschwitzen.
  2. Rhabarber in Stücken zugeben. Außerdem 4 EL Essig, Salz, weißen Pfeffer und den Rohzucker, unterrühren.
  3. 30 Minuten köcheln lassen. Gemahlene Mandeln unterrühren.
  4. Mit Cayennepfeffer abschmecken. Eine Vanilleschote zufügen und noch 30 Minuten köcheln, bis die Masse sämig ist. Anschließend die Schote wieder entfernen.
  5. Abschmecken, in Gläser füllen, mit Deckel schließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Tomaten Chutney

TOMATEN CHUTNEY

Das Tomaten Chutney schmeckt würzig und gut. Hier ein einfaches Rezept das garantiert gelingt.

Birnen-Zwiebel-Chutney

BIRNEN-ZWIEBEL-CHUTNEY

Das Birnen-Zwiebel-Chutney passt gut zu kaltem Schweinebraten. Dieses Rezept ist ein Geheimtipp.

Zwetschkenchutney

ZWETSCHKENCHUTNEY

Mit dem Rezept für Zwetschkenchutney kann man die köstlichen Früchte haltbar machen und zu Fleisch und Geflügel genießen.

Zwiebel Chutney mit roten Zwiebeln

ZWIEBEL CHUTNEY MIT ROTEN ZWIEBELN

Ein nettes Mitbringsel ist das Zwiebel Chutney mit roten Zwiebeln. Das Rezept passt zu Geflügel- und Schweinefleisch und auch zu Käse.

Apfelchutney

APFELCHUTNEY

Das köstliche Apfelchutney schmeckt hervorragend zu Gegrilltem oder Fondue. Dieses einfache Rezept gelingt garantiert.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

hab ich vor ca. vierzehn tagen gemacht und gestern erstmals gästen zum käse gereicht - ist sehr gut angekommen. passt aber für mich besser zu fleisch, aufgrund des currygeschmacks.

Auf Kommentar antworten

Walburgis
Walburgis

Schmeckt perfekt!

Auf Kommentar antworten

lobau
lobau

Klingt interessant,
werd ich demnächst ausprobieren.
.............................................................

Auf Kommentar antworten

stevel
stevel

Interessantes Chutney; wichtig ist auf noch vorhandenen Biß bei dem Rhabarber zu achten (d.h. nikcht zu lange kochen!). Rhabraber kann ja sehr schnell sehr weich werden; dann ist das Chutney etwas zu breiig, was ich nicht so angenehm finde.

Auf Kommentar antworten

kaffee_789
kaffee_789

Rhabarber und Cheyenne Pfeffer, das ist eine interessante Mischung. Schmeckt bestimmt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE