Rhabarber-Chutney

Bei diesem Rhabarber-Chutney greift jeder gerne zu. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in den Zutaten.

Rhabarber-Chutney Foto © Christian Jung / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,0 (286 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rhabarber
200 g Zwiebeln
100 g Rohzucker
40 g Mandeln gemahlen
2 TL Curry
4 EL Essig
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Pfeffer weiss
1 Stk Vanilleschote

Zeit

80 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die gewürfelte Zwiebeln in 1 EL Öl glasig braten. 2 TL Curry darin anschwitzen.
  2. Rhabarber in Stücken zugeben. Außerdem 4 EL Essig, Salz, weißen Pfeffer und den Rohzucker, unterrühren.
  3. 30 Minuten köcheln lassen. Gemahlene Mandeln unterrühren.
  4. Mit Cayennepfeffer abschmecken. Eine Vanilleschote zufügen und noch 30 Minuten köcheln, bis die Masse sämig ist. Anschließend die Schote wieder entfernen.
  5. Abschmecken, in Gläser füllen, mit Deckel schließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

ÄHNLICHE REZEPTE

mango-chutney.jpg

MANGO CHUTNEY

Das Rezept für Mango Chutney ist ein wahrer Klassiker. Ausprobieren und zu Fisch oder Fleisch genießen. Eignet sich toll zum Einkochen.

zwiebel-chutney-mit-roten-zwiebeln.jpg

ZWIEBEL CHUTNEY MIT ROTEN ZWIEBELN

Ein nettes Mitbringsel ist das Zwiebel Chutney mit roten Zwiebeln. Das Rezept passt zu Geflügel- und Schweinefleisch und auch zu Käse.

feigenchutney.jpg

FEIGENCHUTNEY

Das Feigenchutney passt zu Käse und gegrilltem Fleisch. Für dieses köstliche Rezept verwenden sie frische Früchte.

gruene-tomaten-chutney.jpg

GRÜNE TOMATEN CHUTNEY

Grüne Tomaten Chutney eignet sich hervorragend für Tomaten die im Herbst nicht mehr rot werden. Das Rezept für die Vorratskammer.

marillen-chutney.jpg

MARILLEN CHUTNEY

Marillen Chutney schmeckt herrlich fruchtig und eignet sich hervorragend für die Vorratskammer. Das Rezept für Chutney Liebhaber.

tomaten-chutney.jpg

TOMATEN CHUTNEY

Das Tomaten Chutney passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch. Hier unser piffiges Rezept zum Nachkochen.

User Kommentare

sssumsi

hab ich vor ca. vierzehn tagen gemacht und gestern erstmals gästen zum käse gereicht - ist sehr gut angekommen. passt aber für mich besser zu fleisch, aufgrund des currygeschmacks.

Auf Kommentar antworten

Walburgis

Schmeckt perfekt!

Auf Kommentar antworten

lobau

Klingt interessant,
werd ich demnächst ausprobieren.
.............................................................

Auf Kommentar antworten

stevel

Interessantes Chutney; wichtig ist auf noch vorhandenen Biß bei dem Rhabarber zu achten (d.h. nikcht zu lange kochen!). Rhabraber kann ja sehr schnell sehr weich werden; dann ist das Chutney etwas zu breiig, was ich nicht so angenehm finde.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Interessantes Rezept mein Mann liebt Chuntey, das werde ich sicher probieren, aber ist es alleine mit Rhabarber fruchtig genug?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Für ein wirklich fruchtiges Chutney ist dieses Rhabarber Chutney nicht geeignet.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

wir lieben fast jedes Chutney, es darf halt nicht wie Marmelade von der Konsistenz her sein. Dieses Rhabarber-Chutney Rezept ist gut angekommen. Unser verwendeter Rhabarber war Blut-Rhabarber, somit schon etwas milder. Die Vanilleschote war nur eine Halbe und bereits ausgekratzte Schote. Pfeffer ist bei uns zu 99% schwarz. Der weisse Pfeffer schmeckt mir zu pappig

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Plogging

am 31.03.2021 05:59 von Pesu07

Kuckuck - der Frühlingsbote

am 31.03.2021 05:42 von Pesu07

Rucola

am 30.03.2021 22:44 von Artelsmaier