Sattmacher-Pfanne

Wenn man Hunger hat, muss es einfach schnell gehen. Ein Rezept, das man sich für solche Momente merken sollte, ist diese Sattmacher-Pfanne.

Sattmacher-Pfanne

Bewertung: Ø 4,4 (1288 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

100 g Reis
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
150 g Putenbrustfilet
1.5 Stk Zwiebeln
1 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Zucchini
0.5 Stk Paprika
3 Stk Tomaten
1 EL Öl
0.5 TL Currypulver
1 Prise Ingwerpulver
125 ml Hühnersuppe
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Reis Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Das Putenfleisch währenddessen in Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und kleinschneiden. Die Zucchini, die Paprika und die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin das Putenfleisch anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Und das Gemüse, den Knoblauch und die Zwiebeln hinzufügen und kurz mitbraten lassen. Mit Curry und Ingwer würzen und mit der Hühnersuppe ablöschen. Anschließend circa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Den in einem Sieb abgeseihten Reis in die Pfanne geben und gut durchmischen. Gegebenenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebratener Reis

GEBRATENER REIS

Dieses Rezept für Gebratener Reis wird mit Sojasauce goldgelb gebraten. Das Rezept passt gut als Beilage oder Vegetarisches sowie Veganes Gericht.

Mediterrane Reispfanne

MEDITERRANE REISPFANNE

Eine Mediterrane Reispfanne schmeckt besonders gut an heißen Sommertagen und kann je nach Vorliebe mit verschiedenen Gemüsesorten kombiniert werden.

Paprikareis

PAPRIKAREIS

Dieser pikante Paprikareis schmeckt der ganzen Familie. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Reis mit Gemüse

REIS MIT GEMÜSE

Eine köstliche Beilage zu vielen Fleisch- oder Fischgerichten ist der Reis mit Gemüse. Hier unser Rezept - Vorschlag.

Reis Grundrezept

REIS GRUNDREZEPT

Unser Reis Grundrezept wird auf der Herdplatte kurz aufgekocht und anschließend im Backofen fertig gedünstet. So gibt es kein anbrennen.

User Kommentare

abirgit
abirgit

Das Rezept gefällt mir. Es sind gute Zutaten mit dabei und durch den Curry schmeckt es sicher besonders gut.

Auf Kommentar antworten

Perlenduft_55
Perlenduft_55

Perfekt. Sättigend, gesund und schmeckt auch noch gut. Einfach ein bisschen mehr zubereiten. Portionsweise einfrieren und es ist schnell zubereitet, wenn mal keine Zeit ist.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Geht das wirklich so schnell. Als die ganze Schnipselei dauert schon ein wenig und der Reis muß auch einziehen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

da muss ich dir rechtgeben gabriele, der name ist nicht sehr ansprechend. ich mache tatsächlich hin und wieder eine schnelle reispfanne. werde das rezept einstellen.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

ich find das rezept auch sehr alltagstauglich, aber ich werds mir trotzdem nicht in meinem kochbuch speichern - der name klingt für mich nicht so besonders. ich hätt es schnelle reispfanne oder ähnlich genannt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE