Selchroller mit Linsen und Erdäpfelknödel

Ein köstlicher Selchroller mit Linsen und Erdäpfelknödel ist eine typische Hausmannskost und ein beliebtes Rezept für Jedermann.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (22 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Dose Linsen
2 Stk Knoblauch
1 Stk Zwiebel
1 Schb Sellerie
1 Stk Karotte
1 Stk Selchroller
1 Schuss Weisswein oder Essig

Zeit

30 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, Sellerie und Karotte und Knoblauch kurz mitrösten, mit etwas Mehl abstauben, mit Weißwein oder Essig ablöschen.
  2. Linsendose ein wenig öffnen, die Hälfte der Flüßigkeit (nach Geschmack) abschütten und die Dose in den Topf leeren.
  3. Selchroller in Scheiben schneiden, in die Linsen legen und ca. 15 Minuten mitdünsten. Dazu schmecken hervorragend Erdäpfelknödel.

ÄHNLICHE REZEPTE

zwiebelrostbraten.jpg

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

tiroler-groestl.jpg

TIROLER GRÖSTL

Dieser Hausmannskostklassiker ist ein herzhaftes Rezept mit Rindfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Spiegeleiern. Lassen Sie es sich schmecken.

grenadiermarsch.jpg

GRENADIERMARSCH

Grenadiermarsch ist das perfekte Rezept, um Essensreste vom Vortag zu verwerten. Fleisch- oder Wurstreste werden mit Nudeln und Kartoffeln gebraten.

beuschel.jpg

BEUSCHEL

Ein Gericht wie Beuschel ist eine österreichische Hausmannskost. Das Rezept Beuschel oder Beuschl ist die Kalbslunge, eine Delikatesse.

kaerntner-kasnudeln.jpg

KÄRNTNER KASNUDELN

Kärntner Kasnudeln sind eigentlich kleine runde Teigkrapfen. Gefüllt werden sie traditionell mit einer Topfen-Erdäpfel-Fülle. Hier das Rezept dazu.

schlutzkrapfen.jpg

SCHLUTZKRAPFEN

Das traditionelle Tiroler Schlutzkrapfen Rezept wird mit Parmesan und Schnittlauch bestreut und serviert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Karottensamen

am 26.02.2021 07:33 von martha

Kren vermehren

am 26.02.2021 07:30 von martha