Shrimps-Hühner-Eintopf „Asia“ mit Naan-Brot

Genießen Sie ein Stück Asien mit dem Shrimps-Hühner-Eintopf „Asia“ mit Naan-Brot!

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

30 Becher Shrimps
100 g Karotten
100 g gelbe Zucchini
300 ml Kokosmilch
100 g Paradeiser, sehr reif
200 ml Gemüsesuppe
60 ml Limettensaft
0.5 Stg Zitronengras
2 EL Sesamöl
1 TL Ingwer
0.5 EL Tamarisauce
2 Stk kleine Chilischoten, rot
0.5 TL Gelbwurzelpulver

Zutaten für das Naan-Brot

1 Stk Ei, groß
500 g Mehl, glatt
150 g Schafmilch, lauwarm
2.5 EL brauner Zucker
2 TL Trockengerm
1 TL Weinstein-Backpulver
2 EL Öl
150 g Schafmilchjoghurt

Zeit

120 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Shrimps putzen und mit Limettensaft beträufeln. Dann Chilischoten und Knoblauch fein hacken, Ingwer fein reiben; das Gemüse würfeln. Alles vermischen und mit Gelbwurzelpulver vermengt 2 Stunden ziehen lassen. Paradeiser klein hacken und mit Suppe mixen.
  2. In der Zwischenzeit Milch in eine Schüssel gießen, Hefe und einen halben Esslöffel Zucker einrühren. Die Mischung an einem warmen Ort etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Wenn bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Mischung „schaumig“ wird, Mehl in eine große Schüssel geben. ½ Teelöffel Salz und Weinstein untermischen.
  4. Nun restlichen Zucker, Milch-Hefe-Mischung und Öl hinzufügen. Dann Joghurt und Ei etwas verquirlen und einmengen; alles durchkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.
  5. Den Teig mit ein wenig Öl benetzen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  6. Währenddessen Öl in einem Topf erhitzen und die Shrimps mit Gemüse darin scharf anbraten. Mit Kokosmilch und Paradeisern ablöschen und mit Zitronengras 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Sobald sich der Teig verdoppelt hat erneut durchkneten und in 6 gleich große Kugeln teilen, diese mit einem Tuch bedecken Die Kugeln mit etwas Mehl dünn auswalken.
  8. In der Zwischenzeit ein große beschichtete Pfanne stark erhitzen, einen Fladen und einlegen braten bis er Blasen wirft. Naan-Brot umdrehen und nur noch kurz auf der anderen Seite braun braten.

Nährwert pro Portion

kcal
1.599
Fett
61,28 g
Eiweiß
41,89 g
Kohlenhydrate
218,65 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

nasi-goreng.jpg

NASI GORENG

Hähnchenfleisch, Garnelen und Reis. Alle was ein richtiges Nasi Goreng braucht ist in diesem Rezept enthalten.

krabbenchips.jpg

KRABBENCHIPS

Krabbenchips selber zu machen ist recht aufwendig. Wer es versuchen will, sollte sich an diesem Rezept probieren.

thaicurry.jpg

THAICURRY

Currypaste, Zitronengras und viele gute Zutaten machen das Thaicurry nach diesem Rezept zu einem Geschmackserlebnis.

asiatische-reispfanne.jpg

ASIATISCHE REISPFANNE

Köstlicher Reis und frisches Gemüse, vegetarisch kann so köstlich sein; mit dem Rezept für "Asiatische Reispfanne".

huehnercurry-mit-basmatireis.jpg

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

glasnudelpfanne.jpg

GLASNUDELPFANNE

Herlich einfach und köstlich ist eine Glasnudelpfanne. Das Rezept sorgt für Abwechslung und garantiert eine genußvolle Speise.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Ganslessen. Gänse. Martini

am 22.10.2021 13:31 von alpenkoch

Hühner, Federvieh

am 22.10.2021 13:24 von alpenkoch

Maroni wie lange im Kühlschrank

am 22.10.2021 12:57 von Zwiebel

Maroni auf dem Speiseplan

am 22.10.2021 12:56 von Zwiebel

Rosskastanie und Walnussblatt

am 22.10.2021 12:25 von Maarja