Spinat-Kichererbsen-Puffer

Die Spinat-Kichererbsen-Puffer sind eine abwechslungsreiche und gesunde Alternative zum gängigen Fast Food. Probieren Sie dieses köstliche Rezept.

Spinat-Kichererbsen-Puffer Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (123 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Frühlingszwiebeln
1 Schuss Öl
1 Stk Knoblauchzehe
220 g Spinat (frisch)
1 Prise Salz
2 Dose Kichererbsen (über Nacht eingeweicht)
1 Prise Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
1 TL Kurkuma (gemahlen)
4 Schb Toastbrot
2 Stk Eier
5 EL Semmelbrösel
2 Stk Bio-Zitronen

Zeit

60 min. Gesamtzeit 0 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebel werden gewaschen, geputzt und klein geschnitten. In einer Pfanne wird Öl erhitzt und die Frühlingszwiebel darin angebraten, bis sie goldbraun sind. Der Knoblauch wird geschält und dazu gepresst.
  2. Der Spinat wird gewaschen und gründlich trocken geschwenkt. Dann können sie ihn zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und vorsichtig umrühren, bis der Spinat zusammenfällt. Mit etwas Salz wird der Spinat abgeschmeckt. Dann wird er herhaus genommen, auf einen Teller gegeben und in den Kühlschrank gestellt.
  3. Die Kichererbsen, die bereits über Nacht in Wasser eingeweicht worden sind, werden abgegossen, mit kaltem Wasser überspült und in einem Sieb abtropfen gelassen. Dann können Sie sie mit der Gabel zerdrücken und zusammen mit dem Spinat in eine Schüssel geben. Die Mischung wird mit etwas Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma nach Geschmack gewürzt.
  4. Das Toastbrot wird entrindet, in kleine Würfel geschnitten und mit den Eiern und der Schale einer Bio-Zitrone vermischt. Jetzt wird die Masse zu der Spinat-Kichererbsen-Mischung gegeben, alles sorgfältig verrührt und 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt.
  5. Anschließend werden aus der Masse kleine Puffer geformt, in Semmelbröseln gewälzt und in einer Pfanne mit heißem Öl beidseitig angebraten. Dann werden sie hinaus gehoben und zum Entfetten auf Küchenpapier gelegt. Zum Schluss können Sie die noch übrig gebliebene Zitrone vierteln und zu den Spinat-Kichererbsen-Puffern servieren.

Tipps zum Rezept

Köstlich dazu schmeckt ein frischer Salat und ein knuspriges Fladenbrot.

Nährwert pro Portion

kcal
222
Fett
9,09 g
Eiweiß
8,62 g
Kohlenhydrate
26,51 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

schnelle-zucchinipuffer.jpg

SCHNELLE ZUCCHINIPUFFER

Die Zucchinipuffer schmecken köstlich, leicht und sind einfach zubereitet. Ein tolles vegetarisches Rezept.

vegetarisches-chili.jpg

VEGETARISCHES CHILI

Chili kann auch ohne Fleisch sehr pikant, feurig und wunderbar schmecken. Hier unser Rezept vom vegetarischem Chili.

vegetarische-spaetzlepfanne.jpg

VEGETARISCHE SPÄTZLEPFANNE

Einmal keine Lust auf Fleisch, dann passt unser Rezept von der vegetarischen Spätzlepfanne.

zucchinilaibchen.jpg

ZUCCHINILAIBCHEN

Das Rezept für die zarten Zucchinilaibchen wird allen Vegetariern auf der Zunge zergehen. Dieses Gericht sollten Sie ausprobieren.

chili-sin-carne.jpg

CHILI SIN CARNE

Ein herzhaftes Chili sin Carne darf jeden Tag auf den Tisch. Das vegetarische Rezept schmeckt immer.

spinatquiche.jpg

SPINATQUICHE

Eine vegetarische Köstlichkeit gelingt mit diesem Rezept. Die Spinatquiche schmeckt saftig, leicht und ist auch noch gesund.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sonntagsspaziergang?!

am 28.11.2021 04:50 von MaryLou

Paketflut überlastet Post

am 28.11.2021 04:13 von DIELiz