Steirisches Tzatziki

Frisch, cremig und einfach köstlich schmeckt das steirische Tzatziki. Hier das einfache Rezept, das Sie unbedingt probieren müssen.

Steirisches Tzatziki

Bewertung: Ø 4,3 (30 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

6 Becher Joghurt
1 Stk Gurke
6 cl Kürbiskernöl
3 Stk Knoblauchzehen
1 Schuss Zirbenessig
1 Prise Salz
2 Zweig Dill
1 EL Kürbiskerne
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Joghurt auf einem Geschirrtuch ein paar Stunden abrinnen lassen, dann in eine Schüssel geben.
  2. Auf dieses Geschirrtuch die geschälte, halbierte und entkernte Gurke grob raspeln, salzen und gut das Wasser gut ausdrücken.
  3. Die ausgedrückten Gurken zum Joghurt dazugeben, ebenfalls die gepressten Knoblauchzehen und den fein geschnittenen Dill untermischen.
  4. Die Masse mit dem Kürbiskernöl und etwas Zirbenessig abschmecken und mit dem Mixer gut durchmischen.
  5. Eventuell mit gerösteten Kürbiskernen dekorieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

martha
martha

Interessantes Rezept. Habe jedoch keinen Zirbenessig und werde daher statt dessen Kräuteressig verwenden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE