Süßsaurer Ingwerkürbis

Durch den einzigartigen Ingwergeschmack erhalten sie ein tolles Ergebnis. Dieses Rezept vom süßsauren Ingwerkürbis wird sie begeistern.

Süßsaurer Ingwerkürbis

Bewertung: Ø 4,3 (45 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 kg Kürbis
1 l Wasser
0.5 l Essig
0.25 l Weißweinessig
1 kg Zucker
1 Stk Zitrone (Schale und Saft)
2 EL Ingwer (gerieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zunächst den Kürbis vorbereiten: Schälen, von weichen Stellen und Kernen befreien, waschen, in Stücke schneiden und wiegen. Dann in Gläser füllen, mit einer Mischung aus Wasser und Essig übergießen und über Nacht stehen lassen.
  2. Am nächsten Tag den Weinessig mit Zucker, dünn abgeschälter Zitronenschale, Zitronensaft und Ingwer in einem Topf aufkochen. Die Kürbiswürfel hineingeben und unter Rühren glasig kochen.
  3. Die Würfel mit einem Schaumlöffel herausheben und in Gläser füllen. Den Saft unter Rühren gut einkochen lassen und die Kürbiswürfel damit übergießen.

Tipps zum Rezept

Nach dem Erkalten gut verschließen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

welcher kürbis und welcher essig ist für dieses rezept empfehlenswert? ein kilo zucker kommt mir sehr viel vor - wird das nicht sehr süß? wieviel ist ein stück ingwer - eine zentimeterangabe wäre toll. tut mir leid, dass ich soviele fragen stelle, aber wenn ich mir die arbeit mache, soll es auch perfekt werden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

hallo sssumsi, hierbei kann jede essbare Sorte von Kürbis verwendet werden. Mir persönlich schmeckt dazu der Patisson am besten. Ingwer verwendete ich 3 cm und diese schön dünn in Scheiben geschnitten. Gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE