Weihbrot

Weihbrot ist nicht nur gesund, es schmeckt auch hervorragend! Dieses Rezept aus Kärnten hat einfach Klasse.

Weihbrot

Bewertung: Ø 4,2 (148 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

400 g Mehl
1 Pk Germ (ein Würfel, 41 g)
200 ml Milch
2 Stk Dotter
60 g Kristallzucker
1 Prise Salz
3 EL Rosinen
90 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Milch lauwarm erwärmen. Die Hälfte davon in eine Schüssel gießen, Germ, Mehl und Kristallzucker zufügen, alles gut verrühren. Danach mit einem Küchentuch abdecken und rasten lassen. Diesen Vorteig (Dampfl) so lange aufgehen lassen bis er Blasen wirft.
  2. Dann die restlichen Zutaten dem Dampfl zufügen und einen geschmeidigen Teig kneten. So lange kneten bis sich der Teig schön von der Schüssel löst.
  3. Den Teig in der Schüssel, mit einem Küchentuch zugedeckt mindestens 30 Min. rasten lassen, damit er schön aufgeht.
  4. Anschließend einen größeren Laib formen oder zwei kleine, diese Mit Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  5. Backen Sie den Laib dann bei 170 Grad ca. 30 Minuten, bei Ober- und Unterhitze.

Tipps zum Rezept

In Kärnten isst man dazu Selchfleisch oder Kren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kärntner Kasnudel

KÄRNTNER KASNUDEL

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

Eierkren

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

Linsensuppe

LINSENSUPPE

Linsensuppe schmeckt einfach lecker! Das Kärntner Rezept mag wohl jeder. Sie ist nicht nur gesund, sondern auch köstlich.

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Erdäpfelsoße

ERDÄPFELSOßE

Das Rezept der Kärntner Erdäpfelsoße ist nicht nur einfach, es schmeckt auch wahnsinnig gut.

Dillsoße

DILLSOßE

Dillsoße ist einfach lecker. Dieses Rezept kommt aus Kärnten und passt hervorragen zu deftigen Hauptspeisen, aber auch zu Fisch und Salaten.

User Kommentare

Dinner42
Dinner42

Ich gebe Rosinen erst zum Schluss dazu bzw. teile ich vorher den Teig und gebe sie nur in einen Teil, da nicht alle bei uns Rosinen lieben!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mag das weihbrot lieber sauer. Ich brauch da keinen Zucker und keine Rosinen im weihbrot. Sieht aber auch lecker aus.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Würde ich gerne versuchen, jedoch verwendet man hier frische oder getrocknete Germ .

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bitte frische Germ verwenden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE