Zucchini-Topfen-Laibchen

Erstellt von Tammy3108

Diese köstlichen Zucchini-Topfen-Laibchen schmecken als Beilage, aber auch als vegetarisches Gericht. Hier dazu das einfache und schnelle Rezept.

Zucchini-Topfen-Laibchen

Bewertung: Ø 4,3 (300 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Topfen
1 kg Zucchini
1 Stk Ei
3 Kn Knoblauch
2 Stk Zwiebel
2 EL Semmelbrösel
1 Prise Salz und Pfeffer
3 EL Schnittlauch
50 g Mozzarella
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen und raspeln. Topfen und geraspelten Zucchini vermengen. Knoblauch dazu pressen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und ebenfalls hinzumengen.
  2. Mozzarella, Ei und Brösel untermengen und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Aus der Masse Laibchen formen und in einer Pfanne mit Öl braten. Nachdem die gewünschte Farbe erreicht ist, einfach wenden und fertig braten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

martha
martha

Ein sehr gutes Rezept, jedoch statt Mozarella habe ich Bergkäse zu den Laibchen genommen und geschmacklich war dies sehr gut.

Auf Kommentar antworten

rattatui
rattatui

Tipp: Wenn die Masse noch zu flüssig ist etwas griffiges Mehl und Griß hinzufügen und dann erst mit etwas Öl rausbraten. Ansonsten ein gutes, sehr einfaches Rezept :)

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Würde die Zucchini auch einsalzen und nach kurzem Rasten ausdrücken. Weil ich denke, dass die Masse sonst zu wässrig wird.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

kann mir gut vorstellen, dass da ein dip und ein salat gut dazu passen.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

ich werde die Zucchini nach dem Raspeln salzen, ca. 30 Muinuten rasten lassen und dann die Flüssigkeit gut ausdrücken

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Der Tipp mit den Zucchini ausdrücken ist sicher sehr gut, da diese bei mir auch immer sehr viel Wasser lassen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Nachdem ich heute alle Zutaten zuhause habe, kommt mir dieses heutige Rezept sehr gelegen. Mit Mozzarella ist es auch für mich mit Histamin Intoleranz bestens geeignet.

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Klingt sehr gut - werd ich demnächst probieren. Ich hoffe, ich bin talentiert genug, dass mir die Laibchen nicht zerfallen!

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Diese Rezept gefällt mir sehr gut. Würde aber keinesfalls Mehl oder Grieß dazu geben. Dazu passt ein grüner Salat, aber auch Tomatensalat.

Auf Kommentar antworten

moni16_56
moni16_56

gutes Rezept. Das werde ich wieder einmal kochen. Wenn es mir zu flüssig wird, gebe ich noch etwas CousCous hinzu. Etwas quellen lassen. Zum Aufpeppen noch etwas Cayennepfeffer.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE