Zucchinigulasch

Das köstliche Zucchinigulasch ist eine vegetarische Abwechslung zum gewöhnlichen Gulasch. Dieses Rezept gelingt auch Kochneulingen.

Zucchinigulasch

Bewertung: Ø 4,4 (1333 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Zucchini
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Paprikapulver
2 EL Mehl
3 EL Öl
3 EL Sauerrahm
600 ml Gemüsebrühe
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Beides in heißem Öl leicht anrösten.
  3. Zucchinistücke und Paprikapulver unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gemüsebrühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Das Mehl mit dem Sauerrahm glatt rühren und unter das Gulasch mengen, nochmals für 2 Minuten köcheln lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Frisches Gebäck als Beilage servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ungarische Gulaschsuppe

UNGARISCHE GULASCHSUPPE

Das Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe ist sehr würzig, pikant, geschmackvoll in allen Noten und stellt eine herrliche Vorspeise und Hauptspeise.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das saftige Szegediner Gulasch bringt Kraft nach einem anstrengenden Tag. Ein tolles Rezept, das einfach zubereitet wird.

Fisolengulasch

FISOLENGULASCH

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

User Kommentare

martha
martha

Statt Paprikapulver habe ich Tomatenmark genommen und mit etwas Chili gewürzt, um eine gewisse Schärfe zu erhalten.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

klingt familientauglich - und für den einen oder anderen fleischtiger kann ich ja noch eine knackwurst daneben braten.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Das perfekte schnelle Gericht für die ganze Familie. Mit Kartoffeln als Beilage auch sättigend wie ein Gulasch mit Fleisch,

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Das hab ich letztens gemacht und noch Kokosmilch hinzugefügt, war wirklich sehr gut - und ein bisschen tropisch wer mag!

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Das ist eine gute Idee: Kokosmilch. Daran habe ich nicht gedacht. Super!
So ein Blödsinn, bei einer Antwort muss man auch auf 100 Zeichen kommen,

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Zuchini Gulasch koche ich sehr oft. Doch ich gebe auch immer Ein paar Kartoffeln hinein. Aber ich nehme keinen Knoblauch.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Wenig Arbeit und Zeitaufwand. Ergebnis ist nicht so "überdrüber". Habe dieses Rezept noch mit einigen frischen Kräutern verfeinert.

Auf Kommentar antworten

kroko82
kroko82

Das klingt nach einem guten vegetarischen Rezept, dass man schnell abends machen kann. Mit ein paar Kräutern dazu könnte mir das schmecken, Zucchini sind zu Hause, danke für das Rezept!

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Hat mich gleich fasziniert. Werde ich, sobald es meine Ernte zu lässt. nachkochen. Einmal eine andere Zucchiniverwertung.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Also grundsätzlich kann ich mir ein zucchinigulasch schon vorstellen. Dieses spricht mich vom Foto her gar nicht an.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Wollte noch fragen, ob die Zwiebeln tatsächlich nur in dünne Scheiben geschnitten werden. Wodurch ist dieser "Gulaschsaft" so komisch braun geworden?

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE