Apfeltarte

Eine himmlische Apfeltarte zaubern Sie mit diesem Rezept auf den Tisch. Es kann als süße Hauptspeise oder aber auch als Dessert serviert werden.

apfeltarte.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (1.505 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

175 g Butter
4 EL Zucker
1 Stk Eigelb
4 EL Sauerrahm
200 g Mehl
1 Pk Backpulver
4 Stk Äpfel
4 EL Marillenmarmelade
1 Prise Zimt zum Garnieren

Zeit

65 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zucker, Butter und Eigelb in eine Schüssel geben und 5 Minuten schaumig schlagen. Sauerrahm, Mehl und Backpulver langsam unterrühren.
  2. Die Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Den Teig in eine runde Backform geben und den Rand hochziehen. Die Apfelscheiben fächerförmig von außen nach innen darin verteilen.
  3. Den Kuchen bei 175 Grad für 30 Minuten backen. Nach der halben Backzeit die Äpfel mit Backpapier abdecken. Den warmen Kuchen mit lauwarmer Marillenmarmelade dünn bepinseln und mit Zimt garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

einfacher-apfelkuchen.jpg

EINFACHER APFELKUCHEN

Dieser einfache Apfelkuchen sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar. Bei diesem Rezept kann keiner widerstehen.

apfel-streuselkuchen.jpg

APFEL-STREUSELKUCHEN

Ein Klassiker in der österreichischen Mehlspeisenküche ist dieser Apfel-Streuselkuchen. Hier dazu das Rezept zum Nachbacken.

wiener-apfelkuchen.jpg

WIENER APFELKUCHEN

Ein wunderbares Rezept ist der traditionelle Wiener Apfelkuchen. Mit einem Tupfen Schlagobers garnieren und genießen.

gedeckter-apfelkuchen.jpg

GEDECKTER APFELKUCHEN

Gedeckter Apfelkuchen bietet sich im Herbst ideal zum Backen an. Dieses köstliche Rezept wird Sie begeistern.

apfelkuchen-schnell-und-einfach.jpg

APFELKUCHEN SCHNELL UND EINFACH

Der Apfelkuchen schnell und einfach schmeckt wunderbar. Ein tolles Rezept, dass sie unbedingt ausprobieren sollten.

apfelkuchen-vom-blech.jpg

APFELKUCHEN VOM BLECH

Apfelkuchen vom Blech ist ein altbewährtes Rezept, das immer wieder gern zubereitet wird.

User Kommentare

martha

Nachdem ich den Kuchen mit lauwarmer Marillenmarmelade bestrichen habe, habe ich zuletzt noch Mandelblättchen darauf gestreut.

Auf Kommentar antworten

Tvoge

Sehr einfach zu machen und auch sehr lecker.
Ich hab's mit Kirschmarmelade bestrichen, auch sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

Ich finde das Rezept sehr gut, wobei ich noch Rumrosinen dazu gebe und das ganze noch mit gehobelten Mandeln backe

Auf Kommentar antworten

wastl

Dieses Rezept für Apfelkuchen-Tarte-Torte kann ich nur weiterempfehlen. Einfaches Rezept und einfach der Hammer.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

Ich finde das Rezept sehr gut, wobei ich noch Rumrosinen dazu gebe und das ganze noch mit gehobelten Mandeln backe

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

Ich finde das Rezept sehr gut, wobei ich noch Rumrosinen dazu gebe und das ganze noch mit gehobelten Mandeln backe

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Sehr lecker. Apfel und Marillenmarmelade schmeckt echt gut zusammen. Eine sehr saftige Nachspeise für apfelliebhaber.

Auf Kommentar antworten

johuna

Rosinen sind für meine Familie immer gut und auch noch etwas Tonkabohne zum Abrunden des Geschmacks.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Das ist eine köstliche Art einen Apfelkuchen zu backen , ich habe diese Tarte noch mit Rum-Rosinen aufgepäppelt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Spargelsalat

am 06.05.2021 13:22 von Billie-Blue

Bargeld bevorzugt

am 06.05.2021 09:09 von Limone