Apfelkuchen vom Blech

Apfelkuchen vom Blech ist ein altbewährtes Rezept, das immer wieder gern zubereitet wird.


Bewertung: Ø 4,2 (630 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

5 Stk Eier
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt, gemahlen
1 Stk Zitrone, Schale
250 g weiche Butter
250 g Staubzucker
50 g Rosinen
5 EL Rum
1 kg säuerliche Äpfel
120 g Marillenmarmelade
300 g Mehl
1 Pk Backpulver
100 g Haselnüsse (gemahlen)
50 g Semmelbrösel

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

85 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den köstlichen Apfelkuchen vom Blech sollte man bereits am Vortag die Rosinen waschen, trockentupfen, mit dem Rum in ein Schraubglas füllen und über Nacht ziehen lassen.
  2. Ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier belegen. Backrohr auf 180° C, Ober- und Unterhitze vorheizen. Mehl, Backpulver, Nüsse und Brösel vermischen. Eier schaumig schlagen, mit Vanillezucker, Salz, Zimt und abgeriebener Zitronenschale mit einem Mixer nochmals aufmixen.
  3. Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.
  4. Butter mit Staubzucker gut cremig rühren. Die zuvor gemachte Ei-Masse nach und nach zugießen, die Masse gut schaumig rühren. Die Hälfte der Mehl-Nuss-Bröselmischung mit einem Kochlöffel einrühren, übrige Mischung unterheben.
  5. Masse auf dem Blech verstreichen, Apfelscheiben fächerartig darauf legen und leicht in den Teig drücken. Kuchen ca. 45 Minuten im Rohr -mittlere Schiene- backen.
  6. Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen. Marillenmarmelade unter Rühren aufkochen. Kuchen aus dem Rohr nehmen mit der Marmelade bestreichen, mit Rumrosinen und nach Wunsch mit Staubzucker bestreuen und auskühlen lassen.

Nährwert pro Portion

kcal
384
Fett
19,98 g
Eiweiß
5,77 g
Kohlenhydrate
42,93 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

einfacher-apfelkuchen.jpg

EINFACHER APFELKUCHEN

Dieser einfache Apfelkuchen sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar. Bei diesem Rezept kann keiner widerstehen.

apfel-streuselkuchen.jpg

APFEL-STREUSELKUCHEN

Ein Klassiker in der österreichischen Mehlspeisenküche ist dieser Apfel-Streuselkuchen. Hier dazu das Rezept zum Nachbacken.

wiener-apfelkuchen.jpg

WIENER APFELKUCHEN

Ein wunderbares Rezept ist der traditionelle Wiener Apfelkuchen. Mit einem Tupfen Schlagobers garnieren und genießen.

gedeckter-apfelkuchen.jpg

GEDECKTER APFELKUCHEN

Gedeckter Apfelkuchen bietet sich im Herbst ideal zum Backen an. Dieses köstliche Rezept wird Sie begeistern.

apfelkuchen-schnell-und-einfach.jpg

APFELKUCHEN SCHNELL UND EINFACH

Der Apfelkuchen schnell und einfach schmeckt wunderbar. Ein tolles Rezept, dass sie unbedingt ausprobieren sollten.

apfeltarte.jpg

APFELTARTE

Eine himmlische Apfeltarte zaubern Sie mit diesem Rezept auf den Tisch. Es kann als süße Hauptspeise oder aber auch als Dessert serviert werden.

User Kommentare

jlinkels

Das Bild über diesem Rezept kann unmöglich der nach diesem Rezept gebackene Kuchen sein. Es ist deutlich zu sehen, dass nur Weißmehl verwendet wird, keine Semmebrösel, keine Walnüsse und keine Haselnüsse. Die Menge der trockenen Zutaten ist sehr groß im Vergleich zu Butter und Eiern. Ich vermisse auch das Backpulver im Rezept. Ohne Haselnüsse und MIT Backpulver war mein Kuchen einigermaßen erfolgreich. Aber es überrascht mich jedes Mal, wenn so viele Leute hier schreiben, dass ein Rezept SO gut war, während eindeutig die Mengen nicht stimmen könnten.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

das Bild wurde entfernt, Brösel und Nussangaben überarbeitet, danke für die Mitteilung.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

So wie die Zutatenliste jetzt ist, ist sie perfekt. Der Kuchen schmeckt wunderbar und kann auch kindertauglich ohne Rum gebacken werden.

Auf Kommentar antworten

ManfredaE

Achtung!!! Etwas stimmt mit der Zutatenliste nicht! Entweder gehören keine Brösel hinein oder keine Nüsse... Jedenfalls ist die Menge der Trockenzutaten zu viel! Habe auf die bisherigen Bewertungen vertraut, wo nichts davon gestanden ist. War dann recht verzweifelt und habe, da die Masse komplett bröselig-fest wurde, noch Milch dazugemischt,

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

nach unseren Angaben würde alles passen??? vielleicht war es zu lange im Ofen???

Auf Kommentar antworten

ManfredaE

Danke für die Anwort, ich will nicht lästig sein: aber die Masse war schon vor der Gabe in den Ofen, also in der Schüssel so fest. Außerdem habe ich jetzt gesehen, dass das Rezept verändert wurde, die Brösel waren vorher 200g. Aber was auch nicht ganz klar ist, in der Beschreibung steht Nüsse mit Brösel mischen und weiter unten Nuss-Mehl Mischung.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Unter Punkt gehören die trockenen Zutaten gemischt: Mehl, Nüsse und Brösel - steht nun auch im Zubereitungstext - danke

Auf Kommentar antworten

cp611

Saftig, fruchtig und schnell gemacht - schmeckt super lecker und ist meiner Meinung nach einer der besten Rührteige mit Obst!

Auf Kommentar antworten

Marille

Der schmeckt bestimmt auch mit frischen Marillen oder Pfirsichen sehr gut, der Teig sieht jedenfalls sehr flaumig aus.

Auf Kommentar antworten

martha

Interessantes Rezept und da wir noch jede Menge unserer selbst geernteten Äpfel haben werde ich dieses Rezept heute probieren.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein perfekter Kuchen. Da sind die wichtigen Rumrosinen mit drin und auch kräftig mit Zimt gewürzt. Zum Essen noch eine Portion Schlagobers dazu und der Tag passt.

Auf Kommentar antworten

strati58

Ich habe mich mal an dieses herrliche Rezept drangetraut! Ohne Backpulver ist der Boden doch leicht aufgegangen . Geschmacklich war er gut .

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Da ich Äpfel sehr gerne esse werde ich einmal dieses Rezept für einen Apfelkuchen ausprobieren da es mir sehr gelungen erscheint und ich gerne neues probiere

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Apfelkuchen mache ich sehr gerne, die schmecken sehr saftig und sind meist auch sehr schnell zubereitet.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Oh da sind ja die Feinde meines Mannes drinnen. Rosinen dürfen nirgends rein. Am besten einfach weglasssen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Dessert, Kuchen, Gebäck mit Maroni

am 26.09.2021 19:22 von xblue

bekomme keine Info-Mails mehr

am 26.09.2021 19:03 von Raptor

Gartenzaun -Grenze

am 26.09.2021 18:26 von Limone

Welcome Produkte

am 26.09.2021 18:17 von Limone

Der Preis ist schon heftig

am 26.09.2021 18:00 von Lara1