Russischer Apfelkuchen

Dieser Russische Apfelkuchen schmeckt einfach unwiderstehlich. Von diesem köstlichen Rezept werden Ihre Lieben begeistert sein.

Russischer Apfelkuchen Foto agneskantaruk / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,2 (1.283 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Äpfel
100 g Zartbitterschokolade
1 Stk Ei
3 Stk Eier (getrennt)
1 Pk Backpulver
50 g gemahlene Nüsse
250 g Zucker
250 g Mehl
250 g Margarine
4 EL Rum
1 Pk Vanillezucker

Zutaten für den Streuselteig

50 g Schokostreusel
120 g Butter
150 g Mehl
120 g Staubzucker
1 Prise Zimt
1 EL Backkakao

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Springform

Zeit

135 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, klein würfeln und mit dem Rum beträufeln. Für 1-2 Std. ziehen lassen.
  2. Danach die Eier trennen. Eiklar zu Schnee schlagen. Ei und Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Margarine in einer Schüssel schaumig schlagen.
  3. Mehl mit dem Backpulver versieben. Die grob gehackte Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  4. Den Eischnee, Mehl-Backpulver-Gemsich, Schokolade und Äpfel unterheben. In eine bebutterte und bemehlte Springform (26 cm) oder auf ein Backblech streichen.
  5. Für den Streuselteig: Mehl, Butter, Zucker, Backkako, Schokostreusel und Zimt kurz zusammen kneten, dann zwischen den Fingern zerbröseln und auf dem Kuchen verteilen.
  6. Bei 170 Grad Celsius, Ober- und Unterhitze (im vorgeheizten Backrohr ca. 60 Minuten) backen. Den Kuchen rausnehmen, ziehen lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann den Kuchen auch ohne Streusel backen und mit Schokoglasur nach dem Auskühlen verzieren.

Nährwert pro Portion

kcal
1.843
Fett
101,30 g
Eiweiß
22,28 g
Kohlenhydrate
203,83 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

apfel-streuselkuchen.jpg

APFEL-STREUSELKUCHEN

Ein Klassiker in der österreichischen Mehlspeisenküche ist dieser Apfel-Streuselkuchen. Hier dazu das Rezept zum Nachbacken.

Einfacher Apfelkuchen

EINFACHER APFELKUCHEN

Dieser einfache Apfelkuchen sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar. Bei diesem Rezept kann keiner widerstehen.

wiener-apfelkuchen.jpg

WIENER APFELKUCHEN

Ein wunderbares Rezept ist der traditionelle Wiener Apfelkuchen. Mit einem Tupfen Schlagobers garnieren und genießen.

gedeckter-apfelkuchen.jpg

GEDECKTER APFELKUCHEN

Gedeckter Apfelkuchen bietet sich im Herbst ideal zum Backen an. Dieses köstliche Rezept wird Sie begeistern.

apfelkuchen-schnell-und-einfach.jpg

APFELKUCHEN SCHNELL UND EINFACH

Der Apfelkuchen schnell und einfach schmeckt wunderbar. Ein tolles Rezept, dass sie unbedingt ausprobieren sollten.

apfeltarte.jpg

APFELTARTE

Eine himmlische Apfeltarte zaubern Sie mit diesem Rezept auf den Tisch. Es kann als süße Hauptspeise oder aber auch als Dessert serviert werden.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Das ist ja lecker. Ein toller Streuselkuchen, der schmeckt meiner Familie immer. Geht auch sehr schnell.

Auf Kommentar antworten

omami

Noch besser schmeckt der Kuchen, wenn man statt Margarine Butter nimmt. Der Geschmack ist unvergleichlich und viel natürlicher.

Auf Kommentar antworten

martha

Ideales Rezept um heimische Äpfel sowie Walnüsse in einem Kuchen zu verarbeiten. Ich würze jedoch die Apfelwürfel noch zusätzlich mit Zimt.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

ich liebe russische Rezepte. Da passt überall reichlich Alkohol dazu. Ein großes Glas mit schönem klaren Wodka zum Beispiel

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Zu dem Kuchen ein Glas Wodka? Na, ich weiß nicht, da trinke ich doch lieber einen guten Kaffee dazu. Und dann vielleicht noch ein Gläschen Apfelbrand, man soll ja beim gleichen Obst bleiben. ;.)

Auf Kommentar antworten

metaris

Das Rezept klingt wirklich sehr gut und scheint ein schnelles Rezept zu sein. Kann ich mir gut mit Vanilleeis vorstellen, oder Schlag..

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Dieser Russische Apfelkuchen wurde bereits von meiner Tante gebacken. Sie gab noch etwas Rum zu. Ansonsten ein köstliches Rezept

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Der Rum steht doch im Rezept? Da werden die Äpfel damit beträufelt, anstelle von Zitronensaft. Ich denke, das müsste genügen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Streuselkuchen kommt bei uns immer gut an. Ein sehr köstlicher Kuchen der bei keine Kaffeejause fehlen darf.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Das war für mich beim Lesen ein sehr interessantes Rezept. Deshalb habe ich den Kuchen ausprobiert. Ich muss sagen, ein sehr guter und geschmackvoller Kuchen.

Auf Kommentar antworten

Nuppi

Ich hatte nach einem etwas anderen Rezept für einen Apfelkuchen gesucht und dieses Rezept gefunden. Kann ich nur weiter empfehlen, schmeckt köstlich.

Auf Kommentar antworten

MartinaM

Schmeckt sehr gut! Am besten nimmt man große Äpfel oder eben 4 kleinere - sonst ist der Apfelanteil zu gering.

Auf Kommentar antworten