Erbsensuppe

Die Erbsensuppe ist ein schnelles Gericht. Von diesem Rezept wird Ihre Familie begeistert sein, durch den Geschmack der Minze.

Erbsensuppe

Bewertung: Ø 4,3 (704 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel
3 EL Butter
800 g Erbsen (tiefgekühlt)
1 l Gemüsesuppe
130 g Crème fraîche
10 Stk Minzblätter
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Erhitzen Sie die Butter in einem geeigneten Topf und schwitzen Sie darin die Zwiebeln hell an.
  2. Geben Sie die Erbsen, die fein gehackte Minzeblätter und die Gemüsesuppe dazu. Alles einmal aufkochen lassen und dann ca 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  3. Anschließend die Suppe pürieren und das Crème fraîche mit dem Schneebesen einrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken.

Tipps zum Rezept

Zur Erbsensuppe reicht man Vollkornbrot.

ÄHNLICHE REZEPTE

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Warme Gurkensuppe

WARME GURKENSUPPE

Mit dieser warmen Gurkensuppe bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses einfache Rezept ist sehr schnell zubereitet.

Zucchinicremesuppe

ZUCCHINICREMESUPPE

Diese Zucchinicremesuppe können sie kalt oder warm servieren. Ein ideales Rezept für eine tolle Vorspeise.

Rote Rüben Suppe

ROTE RÜBEN SUPPE

Die schmackhafte Rote Rüben Suppe ist eine gelungene Vorspeise, die Sie mit folgendem Rezept zubereiten und genießen können.

Zucchinisuppe

ZUCCHINISUPPE

Dieses Rezept von der Zucchinisuppe mögen besonders Kinder. Mit Vollkornbrot serviert kann die Suppe auch eine Hauptspeise sein.

Rindsuppe / Bouillon (klar)

RINDSUPPE / BOUILLON (KLAR)

Dieses Rezept für Rindsuppe / Bouillon (klar) bildet die Grundlage für alle Suppen mit einer Einlage wie Fritatten, Grießnockerl oder Leberknödel.

User Kommentare

Melaniep
Melaniep

Erbsensuppe ist wirklich gut, wird bei uns gerne gegessen. Dieses Rezept mit den Minzblättern ist mir aber neu und wird getestet

Auf Kommentar antworten

miksch
miksch

lßeider ist das ein winteressen und kein essen f5-ür sommer daher kannich es nicht beurteilßen wie diese schmecket, f5reue mich aber schon sie auszuprobieren

Auf Kommentar antworten

yughort
yughort

Wie im Gebet das Amen, tauchen in der Zutatenliste die Purzelbäume auf . . . 800g Erbsen, und dann kommen schon die Gummizellen-mitpatienten des Rezepterschaffers zu Wort: 3TL Butter, 1TL Salz, Prise, Prise ... ausnahmsweise raffe ich mich zu einer Erklärung auf, obwohl es ohnehin sonnenklar sein sollte: diese Schwamm-Mengen gehören durch GRAMM-Angaben ersetzt!! Kapiert? Die drei Esslöffel Butter können 40g oder 99g sein! Solltest du aber replizieren, das kann ja jeder für sich ausprobieren, kriegst du erst recht die rote Karte. Ein Rezept soll in seinem Rahmen präzise sein, oder man braucht überhaupt keines. Ich kann ja auch 700g oder 950g Erbsen auftauen, wenn ich will, usw ...

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, schwierig mit den Masseinheiten, für einen totalen Kochanfänger sind sie natürlich ideal, deshalb haben wir das Thema gleich im Forum aufgegriffen. Die meisten User sind dafür, dass wir dennoch Rezepte mit EL, TL usw. belassen sollen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE