Farbenfroher Krautsalat

Was ist besser als ein Salat für den Hunger zwischendurch? Probieren Sie das Farbenfrohe Krautsalat-Rezept sieht nicht nur super aus schmeckt auch so.

Farbenfroher Krautsalat

Bewertung: Ø 3,4 (51 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Rotkraut
200 g Weißkraut
160 g Karotten
180 g Sojasprossen
30 g Koriander
1 Bund Frühlingszwiebeln

Zutaten Für die Mayonnaise

2 Stk Eigelb
1 EL Sojasauce
1 Stk Chilischote
3 EL Limettensaft
200 ml Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kraut Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Mayonnaise-Dressing, hacken Sie eine Chilischote klein und geben Sie die Stücke gemeinsam mit 2 Eigelben, Limettensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine. Während des Rührens langsam das Olivenöl dazugießen. Danach warmes Wasser dazugeben, die Mayo anschlißend abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Nehmen Sie die Möhren, den Koriander, die Frühlingszwiebeln sowie das Rot- und Weißkraut und schneiden Sie alles in feine Streifen. Geben Sie es gemeinsam mit den Sojasproßen in eine Salatschüßel und mischen Sie die Mayonnaise dazu.

Tipps zum Rezept

Wer keine frische Mayonnaise zubreiten will kann auch fertige Jogonaise benutzen und mit Limettensaft, Sojasauce und der Chili aufpeppen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Woher der Name Russenkraut stammt weiß man nicht genau. Jedenfalls ist es ein super Rezept um grüne Paradeiser zu verwerten.

Krautsuppe zum Entschlacken

KRAUTSUPPE ZUM ENTSCHLACKEN

Das Rezept von Krautsuppe zum Entschlacken ist einfach in der Zubereitung. Mit dieser Suppe tun sie ihren Körper sehr viel Gutes.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Das Rezept mit dem ausgefallenen Namen Russenkraut wird gerne Beilage zu kaltem Braten gegessen.

Krautsalat mit Speck

KRAUTSALAT MIT SPECK

Deftig und sehr würzig ist der Krautsalat mit Speck. Ein Rezept für Schweinsbraten, Bratwürste oder Geselchtes.

Kohlgemüse

KOHLGEMÜSE

Kohlgemüse ist ein würziges Beilagen - Rezept. In nur 30 Minuten zubereitet, passt es super zu diversen Fleischgerichten.

Speckkraut

SPECKKRAUT

Das Rezept für die günstige Hausmannskost ist einfach zubereitet. Aufgewärmt schmeckt Speckkraut noch besser.

User Kommentare

herzallerliebst
herzallerliebst

Den Koriander habe ich weggelassen, weil den meine Familie nicht mag. Hat auch so ganz gut geschmeckt

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Krautsalat wird bei uns immer sehr gerne gegessen. Dieses Rezept hört sich aber mal nach was ganz neuem an. Bin schon gespannt drauf!

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Diese Zutaten sind ganz neu für mich, hören sich aber sehr interessant an. Den Salat muss ich unbedingt nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ein ganz neues Rezept für einen Krautsalat. Mir persönlich ist der klassische aber lieber, da er mit Majonaise doch sehr sättigend ist.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Der Krautsalat schaut optisch sehr schön aus, jedoch mit Mayonaise werde ich diesen nicht mehr machen, sondern das nächste Mal einmal auf die herkömmliche Art mit Essig und Öl.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE