Fleischlaibchen nach Wiener Art

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

Bewertung: Ø 4,3 (2025 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk trockene Semmeln
500 g Faschiertes Rindfleisch
1 Stk Zwiebel
1 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Paprikapulver
2 EL Schmalz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Ein großes Gefäß mit kaltem Wasser bereitstellen und zwei trockene Semmeln darin etwa 10 Minuten einweichen. Das Faschierte in eine Schüssel geben, die Semmeln ausdrücken und alles mit den Händen gut durchkneten.
  2. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel scheiden. Das Ei aufschlagen und beides der Mischung beifügen. Mit reichlich Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian und etwas Paprikapulver würzen und erneut gut durchkneten. Die Masse zugedeckt 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Je eine Handvoll der Masse entnehmen und zu schönen Laibchen formen. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Laibchen unter mehrmaligem Wenden herausbacken bis sie eine schöne dunkelbraune Farbe annehmen.

Tipps zum Rezept

Ein frischer Gemüsesalat ist eine herrliche Beilage zu diesem köstlichen Fleischlaibchen Rezept.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omas gefüllte Zucchini

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Schweinegeschnetzeltes

SCHWEINEGESCHNETZELTES

Das Schweinegeschnetzelte ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super einfaches Rezept für ein gelungenes Gericht.

Augsburger

AUGSBURGER

Augsburger sind in 15 Minuten fertig und stellen eine köstliche Hauptspeise da. Das Rezept wird mit Kartoffelpüree serviert.

User Kommentare

tosl66
tosl66

Bei Wiener Fleischlaberln wird der Zwiebel und die Petersilie vorher leicht angeröstet und dann erst mit den eingeweichten Semmeln mit Salz, Pfeffer, Ei, viel Knoblauch und viel Majoran mit den Händen ordentlich durchgemischt. (Die Semmeln lasse ich eine halbe Stunde in Milch oder Wasser weich werden)
Das ist ein Tipp von einer alten Wienernin,-guten Appetit

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

mit gemischtem Faschierten werden sie meiner Meinung nach saftiger

Auf Kommentar antworten

Tinetrix10
Tinetrix10

Ich gebe zu den Fleischlaibchen immer frischen Petersilie und Majoran dazu. So schmecken sie uns am besten.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Bei uns gehört unbedingt Knoblauch in die Fleischlaibchen

Auf Kommentar antworten

Palmenblau
Palmenblau

Ein bisschen frischen Knoblauch noch dazu, das schmeckt der Familie. Die können gar nicht genug bekommen. Die können auch kalt gegessen werden.

Auf Kommentar antworten

Sonia21
Sonia21

Ich gebe immer frischen Majoran aus dem garten dazu. Manchmal auch einen Schuss Senf. Und nur eine Semmel auf ein halbes Kilo Fleisch

Auf Kommentar antworten

presheva21
presheva21

Fleischlaibchen essen wir gerne. Ich verwende Schalotten statt Zwiebeln, vorher brate ich sie kurz. Tolles Rezept. Danke

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

ein gutes rezept wenns mal schnell gehen muss

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das rezept wird heute gleich ausprubiert. Mit Knoblauch!

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

fleischlaibchen sind immer wieder lecker. mag sie auch gerne mit semmel und ketchup major mit tomate

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE