Gebratenes Schweinskarree

Gebratenes Schweinskarree ein Festessen am Sonntagstisch. Das Rezept ist einfach, nur braucht es Zeit bis das Fleisch durchgegart ist.

Gebratenes Schweinskarree

Bewertung: Ø 4,4 (963 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Schweinskarree mit Schwarte
8 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Salz und Pfeffer
5 EL Öl
120 ml Weißwein
120 l Suppe
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

145 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
130 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 150 Grad vorheizen.
  2. Schwarte mit einem scharfen Messer einschneiden. Knoblach pressen und das Fleisch rundum damit einreiben bzw. mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch mit der Schwarte nach unten einlegen. Sobald die Schwarte schön goldbraun gebraten ist, auch die anderen Seiten anbraten.
  4. Bratrückstand mit Weißwein und Suppe aufgießen. Braten mit der Schwarte nach oben und nach mehrmaligem Begießen, anschließend etwa 2 Stunden braten. Vor dem Schneiden kurz rasten lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu passen gekochte Salzkartoffeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

KochenundKunst
KochenundKunst

Wenn dies richtig gebrachten ist, dann ist das ein super weiches Fleisch. Lieber bei niedriger Temperatur wie hier und länger braten lassen.

Auf Kommentar antworten

Vernaschmich
Vernaschmich

Für den Fond gebe ich noch Suppengemüse dazu. Das gibt eine super gute Sauce.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Für den Schweinebraten verwende ich nie Öl sondern immer Schweinzschmalz. Ist zwar deftig aber schmeckt sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE