Greste Schweinsleber

Das Rezept Greste Schweinsleber ist in der Zubereitung simpel und im Geschmack hervorragend. Probiert es aus!

greste-schweinsleber.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (46 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Schweineleber
2 EL Mehl
1 Schuss Suppe (nach Bedarf)
1 Stk Zwiebel (fein gehackt)
0.5 EL Butter

Zeit

15 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 5 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, Zwiebel darin glasig anrösten.
  2. Die Leber in kleine mundgerechte Stücke schneiden, kurz in Mehl tauchen und zum Zwiebel geben. Eventuell mit etwas Suppe aufgießen, ca. 5 Minuten weiter rösten.

Tipps zum Rezept

Bitte die Leber nicht während des Kochvorgangs salzen, sonst wird sie hart. Erst beim Essen!

Nährwert pro Portion

kcal
360
Fett
10,90 g
Eiweiß
50,05 g
Kohlenhydrate
14,44 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

zwiebelrostbraten.jpg

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

tiroler-groestl.jpg

TIROLER GRÖSTL

Dieser Hausmannskostklassiker ist ein herzhaftes Rezept mit Rindfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Spiegeleiern. Lassen Sie es sich schmecken.

grenadiermarsch.jpg

GRENADIERMARSCH

Grenadiermarsch ist das perfekte Rezept, um Essensreste vom Vortag zu verwerten. Fleisch- oder Wurstreste werden mit Nudeln und Kartoffeln gebraten.

beuschel.jpg

BEUSCHEL

Ein Gericht wie Beuschel ist eine österreichische Hausmannskost. Das Rezept Beuschel oder Beuschl ist die Kalbslunge, eine Delikatesse.

kaerntner-kasnudeln.jpg

KÄRNTNER KASNUDELN

Kärntner Kasnudeln sind eigentlich kleine runde Teigkrapfen. Gefüllt werden sie in diesem Rezept mit einer Topfen-Erdäpfel-Fülle.

schlutzkrapfen.jpg

SCHLUTZKRAPFEN

Das traditionelle Tiroler Schlutzkrapfen Rezept wird mit Parmesan und Schnittlauch bestreut und serviert.

User Kommentare

hexy235

Bei dem Rezept fehlen mit die typischen Gewürze, die zu einer Leber passen. Schaut aber sehr appetitlich aus

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Danke für den Tipp mit dem salzen. Jetzt weiss ich warum bei mir die Leber immer hart wird. Einfache Gerichte probiere ich gerne aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111