Hirschgulasch mit Champignons

Lust auf Wild? Dieses köstliche Rezept für Hirschgulasch mit Champignons kann auch bei festlichen Anlässen serviert werden.

Hirschgulasch mit Champignons Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (271 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

900 g Hirschfleisch
120 g Speck
2 Schuss Öl für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Stk Karotten
2 Stk Zwiebeln
3 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein (trocken)
250 ml Gemüsebrühe
3 Stk Lorbeerblätter (getrocknet)
1 TL Thymian (getrocknet)
0.5 Bund Petersilie
0.5 l Wasser
2 Stk Knoblauchzehen

Zutaten für die Champignons

300 g Champignons
1 Stk Zwiebel
1 Schuss Öl für die Pfanne

Zeit

110 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Hirschgulasch mit Champignons das Wildfleisch waschen und mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. Anschließend den Speck in dünne Streifen schneiden.
  2. Eine große Pfanne mit einem Schuss Öl erhitzen und den Speck darin für 3-4 Minuten knusprig anbraten. Den Speck entnehmen und das Hirschfleisch in demselben Öl für wenige Minuten auf allen Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und in dem Bratfett kräftig andünsten. Das Hirschfleisch und den Speck nach wenigen Minuten wieder hinzufügen und den ganze Pfanneninhalt mit Mehl bestäuben.
  4. Das Tomatenmark in die Pfanne geben und mit einem halben Liter Wasser, sowie mit dem Wein ablöschen. Nun noch mit der Gemüsesuppe, dem Thymian und den Lorbeerblättern würzen.
  5. Das Gulasch für 90 Minuten auf kleiner Stufe zugedeckt köcheln lassen.
  6. Währenddessen die Champignons putzen, die restliche Zwiebel schälen und fein hacken. Beides nun in einer Pfanne mit einem Schuss Öl solange anbraten bis kein Saft mehr aus den Pilzen austritt. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Pilze zum Fleisch hinzufügen.
  7. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles mit fein gehackter Petersilie und Preiselbeeren garnieren.

Tipps zum Rezept

Besonders köstlich schmecken dazu hausgemachte Spätzle oder Semmelknödel.

Nährwert pro Portion

kcal
694
Fett
38,45 g
Eiweiß
52,92 g
Kohlenhydrate
23,32 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

rehkeule-nach-omas-art.jpg

REHKEULE NACH OMAS ART

Eine Rehkeule nach Omas Art schmeckt herrlich zart und ist zur Wildzeit das ideale Rezept für Gäste.

rehbraten.jpg

REHBRATEN

Der köstliche Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein.

rehgulasch.jpg

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das Sie unbedingt ausprobieren sollten. Das zarte Rehgulasch zergeht Ihnen auf der Zunge.

rehragout.jpg

REHRAGOUT

Mit diesem köstlichen Rehragout bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Familie wird von dem Rezept begeistert sein.

hirschbraten.jpg

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept ist ideal für Gäste.

hirschragout.jpg

HIRSCHRAGOUT

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das Hirschragout - Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Gartenfiguren überwintern

am 23.10.2021 11:53 von snakeeleven

Gartenmöbel überwintern

am 23.10.2021 11:37 von snakeeleven

Meteorit landete neben Rentnerin

am 23.10.2021 10:36 von Maarja