Maronihauben

Die köstlichen Maronihauben sind eine ideale Beilage zu Wildgerichten. Ihre Gäste werden von diesem tollen Rezept begeistert sein.

maronihauben.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (53 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Maroni (vorgegart)
500 g Kartoffeln (mehlig)
100 g Butter (weich)
4 Stk Eidotter
1 Prise Zitronenschale
1 Prise Muskat
1 Prise Salz

Zeit

45 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffel weich kochen und schälen. Dann mit den Maroni durch ein Sieb pressen. Vorsichtig die Butter und einzeln die Dotter einrühren und mit Salz, Muskatnuss und Zitronenschale würzen.
  2. Nun diese Masse in den Dressiersack füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Hauben und Kreise übereinander aufspritzen. Anschließend bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15 Min. überbacken.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zu Wild oder Ente servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
631
Fett
32,79 g
Eiweiß
11,60 g
Kohlenhydrate
72,76 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

maroni-aus-dem-backofen.jpg

MARONI AUS DEM BACKOFEN

Maroni aus dem Backofen schmecken nicht nur köstlich, es duftet auch das ganze Haus danach. Ein Rezept für einen winterlichen Snack.

maroni-aus-dem-backrohr.jpg

MARONI AUS DEM BACKROHR

Die selbstgemachten Maroni aus dem Backrohr schmecken wie frisch vom Weihnachtsmarkt. Ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

maroni-braten.jpg

MARONI BRATEN

Dem Duft köstlicher Maronis kann keiner widerstehen. Mit einer Maronizange werden die Maronis in null komma nix aufgeschnitten. Tolles Rezept!

maronitorte.jpg

MARONITORTE

Eine köstliche Maronitorte ist den Aufwand allemal Wert. Sie zergeht auf der Zunge und ist ein wunderbar bekömmliches Dessert Rezept.

glasierte-maroni.jpg

GLASIERTE MARONI

Für die Zubereitung einer köstlichen Beilage zu Fleischgerichten eignet sich dieses Rezept. Die glasierten Maroni schmecken außergewöhnlich gut.

maroni-kastanienmousse.jpg

MARONI-/KASTANIENMOUSSE

Maroni-/Kastanienmousse ist das perfekte Dessert im Herbst. Dieser süße Genuss wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Ein herrliches Rezept.

User Kommentare

DIELiz

Die Maronihauben hatten wir zu einem Rinderbraten mit einer Rotweinsauce serviert. Die Maronihauben harmonierten ebenfalls gut mit dem Rotkraut. Doch werde ich beim nächsten Mal etwas ausgelassene Butter auf die Hauben geben (nach ca. 10 Minuten). Insgesamt köstlich

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Hühnersuppe oder Rindsuppe

am 16.01.2022 10:32 von Billie-Blue

Verkühlt oder krank arbeiten

am 16.01.2022 10:16 von Billie-Blue

Meeresschutzgebiet

am 16.01.2022 07:49 von Maarja