Rehpfeffer

Rehpfeffer ist ein raffiniertes Rezept für ein köstliches Wildgericht, das Fleisch wird am Vortag in einer einfachen Beize eingelegt.

Rehpfeffer

Bewertung: Ø 4,4 (125 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rehfleisch
0.75 l Suppe
0.25 l Sauerrahm
0.25 l Rotwein
1 Stk Orange
200 g Wurzelwerk
1 Stk Zwiebel
100 g Fett
80 g Mehl
1 EL Estragon-Senf
1 EL Preiselbeeren
1 TL Salz
1 TL Gewürzkörner
0.5 TL Wacholderbeeren
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Wildrezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Fleisch in Würfel schneiden, Wurzelwerk und Zwiebel klein schneiden, mit Fleisch und Rotwein vermengen und einen halben Tag ziehen lassen. Dann die Beize abseihen (Beize aufheben), Fleisch und Wurzelgemüse salzen und in einer beschichteten Pfanne in heißem Fett braun anbraten.
  2. Danach mit Mehl stauben weiterwussten und mit Beize und Suppe aufgießen, Senf, Gewürzkörner, Preisel- und Wacholderbeeren dazugeben und bei mäßiger Hitze das Fleisch weichdünsten. Anschließend Sauerrahm hinzugeben.
  3. Abschließend Eierschwammerl anbraten; Rehpfeffer mit Orangenscheiben garnieren und Schwammerl servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Erdäpfelknödel.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rehrücken in Rotweinsauce

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Wildragout

WILDRAGOUT

Ein köstliches Wildragout ist etwas tolles für feierliche Anlässe oder ein Rezept für ein feines Sonntagsessen.

Hirschbraten in Sauce

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept ist ideal für Gäste.

Hase nach Jägerart

HASE NACH JÄGERART

Dieses Hase nach Jägerart - Rezept ist genau das Richtige für Wildliebhaber.

Wildschweingulasch

WILDSCHWEINGULASCH

Das Wildschweingulasch ist ein einfaches Wildgricht, trotzdem ist dieses Rezept eine Sensation.

Wildgulasch

WILDGULASCH

In der Herbstzeit ist Wild ein absoluter Genuss. Auch ein köstliches Wildgulasch versüßt unsere Gaumen. Das Rezept zum Ausprobieren und genießen.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

Die Schwammerl stehen hier nicht in der Zutatenliste (nur im Serviervorschlag) , und kommen bei mir auch nicht ins wildpfeffer. ich serviere es gerne mit serviettenknödel, preiselbeeren müssen aber unbedingt dazu.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

da fehlt der Link zu den gebratenen Eierschwammerl. Steht nun dabei.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE