Safranrisotto

Hier ein Rezept für eine vegetarische Köstlichkeit, die auch Kochanfängern gelingt. Ein köstliches Safranrisotto schmeckt zart und würzig.

Safranrisotto

Bewertung: Ø 4,2 (410 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
250 g Risottoreis
4 EL Butter
200 ml Weißwein
1 l Gemüsebrühe
1 Pk Safran
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in 2 EL Butter anbraten. Den Risottoreis unterrühren und mitdünsten. Nach 5 Minuten mit Wein ablöschen.
  2. Die Gemüsebrühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Den Safran nach 15 Minuten unterrühren und alles für 5 Minuten weiter kochen lassen. Kurz vor dem Servieren die restliche Butter unter Rühren einkochen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüserisotto

GEMÜSERISOTTO

Ein Gemüserisotto bringt Abwechslung in unseren Speiseplan und kann nach Lust und Laune als Hauptgericht oder Beilage serviert werden.

Risotto alla Milanese

RISOTTO ALLA MILANESE

Das Risotto alla Milanese kommt nach Mailänder Art. Dabei darf natürlich der Safran nicht fehlen. Ein geschmacklich tolles Rezept.

Fischrisotto

FISCHRISOTTO

Das vegetarische Fischrisotto schmeckt würzig und lecker. Das Rezept gelingt garantiert und begeistert alle Fischliebhaber.

Dinkel-Tomaten-Risotto

DINKEL-TOMATEN-RISOTTO

Ein Dinkel-Tomaten-Risotto ist gesund, vitaminreich und dieses Rezept ist besonders für Kinder geeignet.

Tomatenrisotto mit Shrimps

TOMATENRISOTTO MIT SHRIMPS

Ein tolles Gericht ist ein Tomatenrisotto mit Shrimps. Das Rezept bringt Abwechslung und ist einfach Großartig.

Gersten Risotto

GERSTEN RISOTTO

Das Rezept für ein Gersten Risotto ist gesund und kann mit diversen Kräutern variiert werden.

User Kommentare

puersti
puersti

Es ist schon richtig, Speisen richtig zu benennen, aber letzten Endes ist es viel wichtiger, dass die Rezepte genau beschrieben werden, so dass es Spaß macht sie auszuprobieren.

Auf Kommentar antworten

dasvoelk
dasvoelk

Ich lese die ganze Zeit "das" Risotto. Es heißt doch "der" Risotto. Es heißt ja auch nicht "das" Reis. Und wenn man vom Original - "il risotto" (männlich) - herleitet, kommt auch kein das heraus. Aus "la pizza" (weiblich) wird ja auch nicht das "das Pizza".

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Bei einem Risotto darf man beides verwenden - Der oder Das - den obigen Einleitungstext haben wir geändert auf "ein" ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE