Sarma

Erstellt von wiener-schnecke

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Sarma ist eine wunderbare würzige Hauptspeise aus dem wunderschönen Serbien.

Sarma Foto © whiteaster / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,5 (1.111 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk große Zwiebel
750 g Schweinefleisch
1 EL Schmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Prise Paprikapulver
10 EL Reis
12 Stk Sauerkrautblätter (Krautblätter)
100 g Speck oder Ripperl
2 Stk Lorbeerblätter
1 Schuss Wasser
100 g Mehl

Zeit

230 min. Gesamtzeit 50 min. Zubereitungszeit 180 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein schneiden. Fleisch in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne Schmalz erhitzen, eine Zwiebel darin anschwitzen. Fleisch salzen und pfeffern, in die Pfanne geben und etwas mitrösten. Pfanne vom Herd nehmen, ein wenig Paprikapulver und den Reis einrühren.
  2. Den Boden eines mit Teflon beschichteten Topfes mit 1-2 Sauerkrautblättern bedecken. Die restlichen Sauerkrautblätter mit etwas von dem Fleisch-Zwiebel-Gemisch belegen.
  3. Sauerkrautblätter links und rechts nach innen einschlagen und einrollen. Jedes Sarma senkrecht in die Schüssel stellen. Zwischen die einzelnen Sarmas etwas Speck oder Ripperln und die Lorbeerblätter legen. Die Schüssel muss auf diese Art voll ausgelegt sein, weil sonst die Sarmas aufgehen und die Fülle austritt.
  4. Mit 1-2 Sauerkrautblättern bedecken, mit lauwarmem Wasser aufgießen und bei kleiner Hitze ca. 3 Stunden garen. Nicht umrühren, sondern von Zeit zu Zeit etwas durchschütteln.
  5. In einem Topf Schmalz erhitzen, zweite Zwiebel klein schneiden, Mehl darin anschwitzen (=Einbrenn) und mit etwas Wasser aufgießen. Etwas Paprikapulver in die Einbrenn rühren und kurz köcheln lassen. Einbrenn zum Sarma geben und so den im Topf enstandenen Saft binden.

Tipps zum Rezept

Sauerkrautblätter sind weiße Krautblätter!

Nährwert pro Portion

kcal
621
Fett
24,92 g
Eiweiß
47,59 g
Kohlenhydrate
49,04 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Sauerkraut

SAUERKRAUT

Gesund ist es allemal das Sauerkraut und wird am liebsten in der Herbst- und Winterzeit zubereitet. Das Rezept ist kinderleicht.

Sauerkraut

SAUERKRAUT

Sauerkraut ist eine beliebte und sehr klassische Beilage. Hier ein einfaches Rezept mit Speck.

Sauerkraut

SAUERKRAUT

Ein Beilagen - Rezept zu deftigen Gerichten, wie Geselchtes, Schweinsbraten oder Bratwurst ist dieses Sauerkraut.

Sauerkrautsuppe

SAUERKRAUTSUPPE

Besonders köstlich ist die Sauerkrautsuppe in der kalten Jahreszeit. Ein schnelles Rezept für den großen Hunger.

Krautfleisch

KRAUTFLEISCH

Das Krautfleisch ist eine köstliche Hausmannskost. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und bringt ein tolles Gericht mit sich.

Sauerkrautpuffer

SAUERKRAUTPUFFER

Sauerkrautpuffer werden traditionell mit einer pikanten Knoblauchsauce serviert - hier das Rezept dazu.

User Kommentare

snakeeleven

Das ist eine Deftige Mahlzeit ,aber im Winter genau das Richtige. Ich werde das Rezept speichern um es demnächst auszuprobieren.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Diese ganzen Sauerkraut-Kohlköpfe gibt es in türkischen Läden zu kaufen. Eine tolle Sache ist es, solche Rouladen daraus zu machen

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Danke für den Tipp mit den Sauerkrautblättern. Ich werde mal in verschiedene türkische Läden es probieren, welche zu bekommen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Hört sich ja eigentlich ganz einfach an. Das schmeckt bestimmt allen bei uns. Werde es gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Sauerkrautblätter habe ich noch nicht gesehen, ich kenne nur die normalen Blätter vom Weißkohl. Ich werde mal auf die Suche gehen ob es die in meiner Gegend gibt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Enid Blyton

am 28.11.2023 18:11 von Pesu07

Grüner Transpolitiker

am 28.11.2023 17:21 von Lara1

Kopftücher

am 28.11.2023 17:16 von Lara1

Blödsinn machen

am 28.11.2023 14:54 von Maarja