Sauerkrautsuppe

Besonders köstlich ist die Sauerkrautsuppe in der kalten Jahreszeit. Ein schnelles Rezept für den großen Hunger.

Sauerkrautsuppe Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (2.274 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
500 g Sauerkraut
2 EL Öl
150 g Speck (Würfel, geräuchert)
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
2 EL Tomatenmark
1 l Suppe (klar)
1 Prise Pfeffer
0.5 Becher Sauerrahm
1 TL Majoran
1 Prise Salz

Zeit

45 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Sauerkrautsuppe zuerst die Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Sauerkraut etwas abtropfen lassen und wenn nötig kleiner schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel, Speck und den Knoblauch andünsten. Paprikapulver, Tomatenmark und Sauerkraut einrühren, anschließend mit der Suppe aufgießen.
  3. Mit den Gewürzen abschmecken und etwa 20 Minuten weich dünsten.
  4. Kurz vor dem Servieren den Sauerrahm einrühren.

Tipps zum Rezept

Servieren sie dazu frisches dunkles Bauernbrot.

Nährwert pro Portion

kcal
420
Fett
36,25 g
Eiweiß
4,62 g
Kohlenhydrate
13,64 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

sauerkraut.jpg

SAUERKRAUT

Gesund ist es allemal das Sauerkraut und wird am liebsten in der Herbst- und Winterzeit zubereitet. Das Rezept ist Kinderleicht.

Sauerkraut

SAUERKRAUT

Sauerkraut ist eine beliebte und sehr klassische Beilage. Hier ein einfaches Rezept mit Speck.

sauerkraut.jpg

SAUERKRAUT

Ein Beilagen - Rezept zu deftigen Gerichten, wie Geselchtes, Schweinsbraten oder Bratwurst ist dieses Sauerkraut.

krautfleisch.jpg

KRAUTFLEISCH

Das Krautfleisch ist eine köstliche Hausmannskost. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und bringt ein tolles Gericht mit sich.

sarma.jpg

SARMA

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Sarma ist eine wunderbare würzige Hauptspeise aus dem wunderschönen Serbien.

sauerkrautpuffer.jpg

SAUERKRAUTPUFFER

Sauerkrautpuffer werden traditionell mit einer pikanten Knoblauchsauce serviert - hier das Rezept dazu.

User Kommentare

snakeeleven

Diese Sauerkrautsuppe ist genau das Richtige nach einen langen ,kalten Arbeitstag um eine so richtig aufzuwärmen.

Auf Kommentar antworten

Makoto78

Hallo, was meint der Österreicher mit "Suppe"? Ich komme aus Deutschland :).
Und Paprika Rosen scharf Pulver oder Edelsüß?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo, mit Suppe ist in Österreich "Suppenbrühe" gemeint. Beim Paprikapulver edelsüß verwenden. Gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

das Bild von der Sauerkrautsuppe macht mir Hunger. Mach vielleicht noch Karoffelstückchen hinein. Scharf wird es mit Chilie. Paprika Rosen scharf Pulver ist auch ne gute Idee

Auf Kommentar antworten

Mechthild2912

Das ist ja direkt einmal eine interessante Variante. Werde ich ausprobieren. Wird man denn davon satt? Ich sehe garkeine Kohlenhydrate, wie Kartoffeln.

Auf Kommentar antworten

rampazano

Einfach mal ausprobieren. Sonst passt hierzu auch sehr gut Brot... Mehr wollte ich dazu nicht schreiben, muss aber irgendwie auf 100 Zeichen kommen.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ich habe für so eine Suppe auch schon geröstetes Paprikapulver verwendet. Das schmeckt auch sehr interessant. Beim Speck darf es etwas mehr sein.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tage ohne GK?

am 22.05.2022 21:58 von alpenkoch