Scharfes Kürbiskraut

Erstellt von hexy235

Ein pikantes Beilagen - Rezept im Herbst ist dieses scharfe Kürbiskraut. Passt zu vielen Fleischgerichten.

Scharfes Kürbiskraut

Bewertung: Ø 4,4 (19 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk kleiner Kürbis
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Chili
10 cm Lauch
1 EL Tomatenmark
2 TL Paprikapulver
1 Schuss Essig
0.5 TL Suppenwürze
2 EL Öl
1 Prise Salz und Pfeffer
2 EL Sauerrahm
1 Prise Muskatnuss
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Kürbis schälen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Kürbis entkernen, grob raffeln, den Lauch in feine Ringe schneiden. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Lauch darin anschwitzen, Tomatenmark und Paprikapulver einrühren. Mit Essig ablöschen und mit etwas Wasser aufgießen.
  3. Geraspelten Kürbis und Chili einrühren, mit Salz, Pfeffer, Suppenpulver und Muskatnuss würzen, weich dünsten. Abschließend mit Sauerrahm verfeinern.

Tipps zum Rezept

Dazu passt kurz gebratenes Fleisch oder Wurst.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

Martina1988
Martina1988

Ein sehr tolles Rezept, das ich demnächst ausprobieren möchte. Kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Beilage auch sehr gut zu einer Ente oder Gans passt.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

vom namen her hätte ich jetzt auch noch weißkraut als zutat erwartet, aber dieses rezept hier kann ich auch mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE