Tofu chinesisch

Tofu chinesisch ist ein feines Rezept um vegan und asiatisch zu kombinieren.

Tofu chinesisch

Bewertung: Ø 4,1 (44 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Räuchertofu
200 g Karotten
1 Schb Paprika, rot
4 Schb Ananas
1 Stk Zwiebel
5 EL Erdnussöl
200 ml Sweet-Chili-Sauce
3 EL Sojasauce
1 Prise Ingwerpulver
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Räuchertofu würfeln und Karotten stiftelig schneiden dann nochmals klein hacken. Paprika und Ananas klein würfeln und nochmals so klein wie möglich schneiden. Schneller geht es mit einem Mixer - alles sollte sehr sehr klein geschnitten sein!
  2. Danach das Öl in einem Topf oder Wok erhitzen und die Zwiebel (sehr fein und klein geschnitten) etwas anrösten. Danach den Tofu und das Gemüse inkl. Ananasstückchen hinzugeben und mitrösten. Mit etwas Ingwer würzen.
  3. Alles nun mit Sweet-Chili-Sauce ablöschen bzw. aufgießen. Eventuell noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tipps zum Rezept

Eventuell mit frischem Schnittlauch garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Fleischbällchen vegan

FLEISCHBÄLLCHEN VEGAN

Von diesem Rezept für vegane Fleischbällchen werden nicht nur Veganer begeistert sein. Ein köstliches und einfaches Gericht.

Geröstete Sojabohnen

GERÖSTETE SOJABOHNEN

Geröstete Sojabohnen sind ein abwechslungsreicher Snack für Zwischendurch. Mit Salz, Pfeffer oder Currypulver gewürzt schmeckt das Rezept herrlich.

Vegane Palatschinken

VEGANE PALATSCHINKEN

Ein einfaches Rezept für vollwertige Vegane Palatschinken zum süß oder pikant füllen.

Veganes Kartoffelpüree

VEGANES KARTOFFELPÜREE

Dieses Rezept ist, wie der Name schon sagt, vegan und kommt daher ohne tierische Produkte aus. Dieses Kartoffelpüree sollten Sie mal ausprobieren.

Marmorguglhupf Vegan

MARMORGUGLHUPF VEGAN

Ein toller Marmorguglhupf Vegan schmeckt nach mehr. Unser Rezept beweist es. Nachbacken und genießen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE