Wildschweinschnitzel

Erstellt von Tsambika

Kulinarisch ein Traum ist dieses Rezept für Wildschweinschnitzel. Dazu wird eine würzige Sauce mit Eierschwammerl serviert.

Wildschweinschnitzel Foto Tsambika

Bewertung: Ø 4,4 (658 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Schlegel vom Wildschwein
40 g Spickspeck
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
4 Stk Orangenscheiben zum Garnieren
4 TL Preiselbeeren zum Garnieren

Zutaten für die Marinade

8 Stk Wacholderbeeren
1 Stk Zwiebel in Ringe
2 Stk Lorbeerblätter
250 ml Öl zum Marinieren

Zutaten für die Sauce

1 Prise Thymian
100 g Zwiebel. fein gehackt
1 Stk Karotte, klein gewürfelt
1 Schb Sellerie, klein gewürfelt
40 g Selchspeck
1 Stk Knoblauchzehe
20 g Kapern, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Paradeismark
250 ml Wild- oder Rindsuppe zum Aufgießen
125 ml Rotwein
6 Stg Wacholderbeeren, zerdrückt
100 g Eierschwammerl
1 TL Preiselbeeren aus dem Glas
125 ml Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zeit

150 min. Gesamtzeit 50 min. Zubereitungszeit 100 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Wildschweinschlegel in Schnitzel schneiden, mit Speckstreifen spicken.
  2. Die Schnitzel mit Öl, Zwiebelringen, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren marinieren und am besten über Nacht im Kühlschrank beizen lassen.
  3. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl auf beiden Seiten rasch hellbraun anbraten und in ein passendes Gefäß ordnen.
  4. Im Bratrückstand Zwiebel goldgelb anrösten, Karotten, Sellerie und folgende kleingehackte Zutaten hinzugeben: Kapern, Knoblauch, Thymian, Petersilie, nochmals durchrösten, Paradeismark beigeben, mit Rotwein ablöschen, mit Suppe aufgießen, mit Salz, Pfeffer und zerdrückten Wacholderbeeren abschmecken, gut aufkochen, über das Fleisch gießen und ca 1 Stunde zugedeckt weichdünsten.
  5. Nach dem Garwerden das Fleisch herausnehmen und warmstellen.
  6. Die Soße mit dem Pürierstab pürieren. Kleinwürfelig geschnittenen Speck goldgelb anrösten, Eierschwammerl zugeben und mitrösten und beides zur Soße geben, Preiselbeeren einrühren und kurz verkochen, mit Sauerrahm verfeinern und über das Fleisch gießen.

Tipps zum Rezept

Auf Tellern anrichten, mit Orangenscheiben und Preiselbeeren garnieren und Bandnudeln oder Kroketten dazu servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
1.058
Fett
83,47 g
Eiweiß
53,54 g
Kohlenhydrate
23,68 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

rehkeule-nach-omas-art.jpg

REHKEULE NACH OMAS ART

Eine Rehkeule nach Omas Art schmeckt herrlich zart und ist zur Wildzeit das ideale Rezept für Gäste.

rehbraten.jpg

REHBRATEN

Der köstliche Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein.

rehgulasch.jpg

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das Sie unbedingt ausprobieren sollten. Das zarte Rehgulasch zergeht Ihnen auf der Zunge.

rehragout.jpg

REHRAGOUT

Mit diesem köstlichen Rehragout bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Familie wird von dem Rezept begeistert sein.

hirschbraten.jpg

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept ist ideal für Gäste.

rehruecken-in-rotweinsauce.jpg

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

neues Partnerglück = neue Frisur?

am 25.09.2021 23:58 von DIELiz

Herbsturlaub & Herbstwochenende

am 25.09.2021 23:54 von DIELiz

Bauernmarkt

am 25.09.2021 20:40 von alpenkoch

Gelsen

am 25.09.2021 20:34 von alpenkoch

Speck

am 25.09.2021 20:33 von xblue