Zucchini-Ragout

Mit dem Zucchini-Ragout gelingt Ihnen ein tolles Gericht mit exotischem Touch. Dieses Rezept ist ganz einfach zum Nachkochen.

Zucchini-Ragout

Bewertung: Ø 4,3 (64 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Ingwer (2cm)
4 Stk Zucchini
5 EL Olivenöl
200 g Korinthen
0.5 TL Zimt (gemahlen)
0.5 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
700 ml Gemüsesuppe
100 g Ananasstücke (aus der Dose)
2 Stk Bananen
3 TL Maizena
5 EL Wasser (kalt)
4 EL Kürbiskerne
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Ragout Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Ingwer geschält und fein gehackt. Danach werden die Zucchini geputzt, gewaschen, längs halbiert und in dicke Scheiben geschnitten.
  2. Das Olivenöl wird in einem Topf erhitzt und die Zucchinistücke sowie der Ingwer werden darin für etwa 5 Minuten angedünstet. Nun kommen die Korinthen dazu und das Ganze wird mit Zimt und Kreuzkümmel abgeschmeckt.
  3. Jetzt wird mit der Gemüsesuppe aufgegossen und alles bei milder Hitze und mit geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten gekocht.
  4. In der Zwischenzeit werden die Ananasstücke in einem Sieb abgetropft. Die Bananen werden geschält, längs halbiert und in Scheiben geschnitten.
  5. Nun werden sowohl die Ananasstücke als auch die Bananen zum Ragout gegeben und für etwa 3 Minuten gekocht. Das Maizena wird in dem kalten Wasser aufgelöst und unter das Ragout gerührt, bis es andickt.
  6. Zum Schluss werden die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett angeröstet. Das Zucchini-Ragout wird mit den Kürbiskernen bestreut und serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Dorschragout

DORSCHRAGOUT

Für Fischliebhaber eine willkommene Abwechslung ist dieses Dorschragout. Einfach zuzubereiten und herrlich im Geschmack. Ein tolles Rezept.

Pilzragout

PILZRAGOUT

Ein einfaches und vegetarisches Rezept ist das Pilzragout. Serviert mit Semmelknödel ist es eine Köstlichkeit.

Kürbis-Ragout

KÜRBIS-RAGOUT

Wer zu dem schmackhaften Kürbis-Ragout - Rezept noch eine Beilage möchte, dem empfehle ich einen duftenden Naturreis.

Exotisches Fischragout

EXOTISCHES FISCHRAGOUT

Ein exotisches Fischragout schmeckt außergewöhnlich. Ein Rezept aus der schnellen Kochecke.

User Kommentare

Gabriele
Gabriele

hört sich sehr fruchtig an, wäre vielleicht einen versuch wert - zucchini haben ja nicht allzu viel eigengeschmack.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ein außergewöhnliches Rezept, werde ich gleich speichern. Die Zucchini werde ich allerdings nicht so lange kochen, mag sie nicht so weich. Maizena werde ich weglassen. Mit welcher Beilage wird das Ragou serviert, das am Foto ist doch kein Reis, oder?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

die Beilage auf dem Bild ist Couscous.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Das Rezept liest sich sehr interessant und ich kann mir vorstellen, es nachzukochen überhaupt jetzt, da soviele Zucchini im Garten wachsen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE