Asiatische Gemüse-Tajine

Bei diesem Rezept wird das Gemüse in einem speziellen Tontopf schonend gegart. Das Aroma der Lehmerde verleiht dem Gericht eine besondere Note.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 TL Senfkörner
1 Stk Zwiebel
100 g Karfiol
3 Stk kleine Kartoffeln
2 Stk kleine Karotten
1 Stk kleiner, roter Paprika
1 Stk Knoblauchzehe
0.5 Stk roteChili
0.5 Stk Kohlrabi
100 g Fisolen
1 Stk Tomate
1 Stk Ingwer daumengroß
1 TL Currypulver
1 EL Tomatenmark
250 g Bulgur
370 ml Wasser
125 ml Kokosmilch
0.5 Stk Zitrone (Saft)
1 TL abgeriebene Zitronenschale
0.5 Bund Koriander
100 g Labane
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 0 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Das Gemüse wird geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Die Zwiebel wird kleinwürfelig und der Ingwer in kleine Stücke geschnitten. Die Kartoffeln und die Fisolen werden al dente gekocht.
  2. Etwas Olivenöl wird in der Tajine erhitzt. Die Senfkörner werden dazu gegeben, bis sie hörbar aufpoppen. Die Hälfte der kleinwürfelig geschnitten Zwiebel und der klein geschnittene Ingwer werden zu den Senfkörnern gegeben. Dann kommen noch die halbe Chili und das Currypulver dazu und alles wird kurz anrösten gelassen. Jetzt können Sie das Tomatenmark hinzu geben und gut umrühren. Schließlich werden noch die Fisolen, der Karfiol und das restliche Gemüse dazu gegeben. Bei mittlerer Hitze wird alles für ca. 15 bis 20 Minuten gekocht und mit Salz abgeschmeckt. Dannach werden die Kokosmilch, der Zitronensaft und die abgeriebene Zitronenschale eingerührt.
  3. Währenddessen können Sie den Bulgur in etwas Olivenöl und der zweiten Hälfte der kleinwürfelig geschnittenen Zwiebel anschwitzen. Dann wird mit Wasser aufgegossen, etwas gesalzen und aufkochen gelassen. Nach dem Aufkochen wird noch ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze weiterkochen gelassen.
  4. Zum Schluss wird der Bulgur in der Mitte angerichtet, das Gemüse und der gehackte Koriander darüber gegeben und mit Labane und etwas Olivenöl dekoriert.

Tipps zum Rezept

Das Gemüse kann natürlich auch in einem normalen Topf mit Deckel zubereitet werden, hat dann aber nicht den typischen Geschmack eines echten Tajinegerichts.

ÄHNLICHE REZEPTE

nasi-goreng.jpg

NASI GORENG

Hähnchenfleisch, Garnelen und Reis. Alle was ein richtiges Nasi Goreng braucht ist in diesem Rezept enthalten.

krabbenchips.jpg

KRABBENCHIPS

Krabbenchips selber zu machen ist recht aufwendig. Wer es versuchen will, sollte sich an diesem Rezept probieren.

thaicurry.jpg

THAICURRY

Currypaste, Zitronengras und viele gute Zutaten machen das Thaicurry nach diesem Rezept zu einem Geschmackserlebnis.

huehnercurry-mit-basmatireis.jpg

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

asiatische-reispfanne.jpg

ASIATISCHE REISPFANNE

Köstlicher Reis und frisches Gemüse, vegetarisch kann so köstlich sein; mit dem Rezept für "Asiatische Reispfanne".

suess-saures-haehnchen-mit-reis.jpg

SÜSS-SAURES HÄHNCHEN MIT REIS

Das süß-saure Hähnchen mit Reis schmeckt der ganzen Familie. Mit diesem Rezept ist Ihnen Lob sicher.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Weltfrauentag am 8. März

am 01.03.2021 22:52 von DIELiz

Zero Discrimination Day

am 01.03.2021 21:19 von AllBlacks

Gefüllte Paprika

am 01.03.2021 19:39 von Martina1988