Couscous aus 1001 -Nacht

Erstellt von

Couscous aus 1001 -Nacht ist ein feines, vegetarisches Gericht mit Cashewnüssen. Ein Rezept, das es sich zu probieren lohnt.

Couscous aus 1001 -Nacht

Bewertung: Ø 4,3 (712 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Cashewnüsse od.Pinienkerne
250 g Couscous
0.5 TL Curry
1 EL Datteln, Feigen, Rosinen, Aprikosen
2 EL Karotten
0.5 TL Koriander (gemahlen)
1 Prise Pfeffer
2 Stk Paprikaschote (rote und grüne)
1 Prise Salz
1 TL Senfkörner
250 ml Wasser (kochend)
2 EL Zuchini gewürfelt
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Couscous in einer großen beschichteten Pfanne Ghee/Sonnenblumenöl oder Olivenöl erhitzen, die Senfkörner zum Springen bringen.
  2. Dann die Cashewnüsse mit den restlichen Gewürzen hinzufügen und hellgelb-braun "anrösten" lassen.
  3. Das Cous-Cous mit dem Gemüse hinzufügen, salzen und für 2 Minuten anschwitzen lassen. Dann das Ganze mit dem heißen Wasser ablöschen, und nun die Trockenfrüchte zugeben.
  4. Anschließend in eine Glasform etc. füllen und im Backofen bei 80° C oder auf niedrigerer (70° C) Heizstufe für 10 Minuten quellen lassen. Ab und zu den Cous Cous mit einer Gabel auflockern. Eventuell noch ein wenig heißes Wasser "beigeben", und ab und an sanft alles wenden.
  5. Der Cous Cous sollte locker und nicht matschig sein, also nicht zu viel Flüssigkeit benutzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Paprika mit Couscousfüllung

PAPRIKA MIT COUSCOUSFÜLLUNG

Der Paprika mit Couscousfüllung schmeckt besonders gut. Dieses tolle Rezept ist eine ausgefallene Gemüsevariation.

Einfacher Couscoussalat

EINFACHER COUSCOUSSALAT

Dieses herrlich einfache Couscoussalat-Rezept ist schnell zubereitet. Man braucht den Couscous nicht zu kochen - einfach über Nacht stehen lassen!

Hähnchenbrustfilet und Couscous

HÄHNCHENBRUSTFILET UND COUSCOUS

Von dem köstlichen Hähnchenbrustfilet und Couscous können Sie nicht genug bekommen. Diese Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

User Kommentare

Georgs_Leckerbissen
Georgs_Leckerbissen

Das ist ein gutes Rezept und vor allen mit den Trockenfrüchten ist das eine gelungene Kombination. Ich serviere das zu Lamm- oder Hühnerfleisch.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Allein die Liste der Zutaten macht einem den Mund wässrig ! Das muss ich gleich mal ausprobieren und ich bin sicher , es schmeckt auch meiner Familie hervorragend :-) !

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Beim Lesen der Zutaten läuft einen das Wasser im Mund zusammen, ich muss sofort nachsehen ob ich alles zu Hause habe um es nachzukochen

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Ist gut geworden, auf Datteln Rosinen oder dergleichen haben wir zwar verzichten aber hat trotzdem super geschmeckt

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE