Couscous mit Gemüse

Erstellt von

Eine vegetarische Köstlichkeit bereiten Sie mit diesem Rezept zu. Der Couscous mit Gemüse schmeckt köstlich und ist gesund.

Couscous mit Gemüse

Bewertung: Ø 4,1 (417 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

70 g Butter
500 g Couscous
1 Stk Gemüsezwiebel
1 Msp Harissa oder Chillipaste
3 Stk Karotten
1 Msp Kummin
0.5 TL Kurkuma (Gelbwurz oder Safranfäden)
1 Prise Oregano
1 Prise Pfeffer
3 Stk Piment
1 zw Rosmarin
1 Prise Salz
4 Stk Spitzpaprika (grün)
1 Msp Zimt
1 Spr Zitronensaft nach Geschmack
2 Stk Zucchini (klein)
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel im Olivenöl andünsten, dann Zimt, Piment, Kummin und Kurkuma zugeben und kurz anschwitzen.
  2. Karotten und Paprika zufügen, ca. 250 ml Wasser zugeben und 10 - 15 Min. dünsten.
  3. Mit Harissa, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Inzwischen Couscous nach Packungsanweisung in Salzwasser mit etwas Oregano und/oder Rosmarin ausquellen lassen. Kräftig abschmecken.
  5. Zum Schluss Butter, Zitronensaft und gehackte Petersilie unterrühren.
  6. Couscous auf eine Platte häufen, in der Mitte eine Mulde formen. Das Gemüse in die Mulde füllen, Gemüsewasser über das ganze Gericht träufeln.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann auch Zucchinistücke ca. 5 Min. zu den Karotten und Paprika zufügen und mitgaren lassen.

Nach Wunsch kann auch ein Esslöffel Creme Fraiche als Deko, über das Couscous, mit auf den Teller gegeben werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hähnchenbrustfilet und Couscous

HÄHNCHENBRUSTFILET UND COUSCOUS

Von dem köstlichen Hähnchenbrustfilet und Couscous können Sie nicht genug bekommen. Diese Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Couscous-Mix

COUSCOUS-MIX

Dieses geniale Rezept Couscous-Mix wird aus Couscous, Molke, Zucchini, Paprika und Tomaten zu einem bunten Genuß-Erlebnis.

Couscous Laibchen

COUSCOUS LAIBCHEN

Zu dem Rezept Couscous Laibchen passt perfekt ein frischer knackiger Salat.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Couscous mögen wir nicht so gern, deswegen würde ich einfach Reis dazu machen. Das mögen dann alle bei uns.

Auf Kommentar antworten

Vroni
Vroni

Schaut sehr gut aus, habe mit Cuscus aber keine Erfahrung, aber wäre mal interessant es auszuprobieren. Mal sehen.

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Danke für das coole Rezept, den Tipp mit dem Zimt als Zutat muss ich wirklich bald probieren, das klingt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Super und danke für das wunderbare Rezept: ein herrliches Sommeressen. Wir lieben das Orientalische und ich werde es gleich nachkochen, mit allem Drum und Dran.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

klingt gut, aber ich würde eher rosmarin und oregano weglassen und den grünen paprika durch milderen, roten ersetzen.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich kann mir dieses rezept auch sehr gut für meine familie vorstellen, aber ich würde die orientalischen gewürze weglassen.

Auf Kommentar antworten

Experimentelle-Cuisi
Experimentelle-Cuisi

danke für das tolle Rezept. Freue mich schon darauf wenn ich es nachkoche. Vor allem für den Sommer toll.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

So viele exotische und orientalische Gewürze, klingt richtig schmackhaft! Harissa kannte ich auch nicht, danke für die Erklärung!

Auf Kommentar antworten

ChristineKlotz
ChristineKlotz

Harissa ist eine aus dem Maghreb stammende, scharfe Gewürzpaste aus frischen Chilis, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Knoblauch, Salz und Olivenöl. Kumin = Kreuzkümmel

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Harissa und Kummin kenne ich gar nicht. Ich werde es einfach weglassen oder auch was anderes dazugeben.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Harissa und Kummin habe ich leider nicht in meiner Gewürzauswahl, aber ich denke, dass es auch mit alternativen oder ohne dieser auskommt. (alternativ nehme ich Liebstöckl gemahlen - vom Sommer/Herbst selbst gemacht)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE