Eierschwammerllaibchen

Erstellt von Beatus

Zur Schwammerlzeit passt dieses feine Rezept Eierschwammerllaibchen. Schmeckt und bringt Abwechslung.

Eierschwammerllaibchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (209 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Altbackene Semmeln
2 Stk Eier
200 g Eierschwammerl
125 ml Wasser handwarm
2 EL Suppengewürz
0.5 Bund Petersilie feingehackt
2 EL Brösel nach Bedarf
0.125 l Öl zum Ausbacken
3 EL Mais (Dose)

Zeit

30 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Die Semmeln im handwarmen Wasser einweichen, leicht ausdrücken und zerpflücken mit den versprudelten Eiern vermischen und gut mit Suppenwürze würzen.
  2. Die geputzten und feingehackte Eierschwammerln mit der Petersilie untermischen, ebenso den Mais. Soviel Brösel dazu, dass eine gebundene, aber nicht zu feste Masse entsteht.
  3. Mit einem Schöpflöffel die Masse ins heiße Öl geben, flachdrücken und auf beiden Seiten knusprig ausbraten.

Tipps zum Rezept

Dazu passt eine große Schüssel grüner Salat.

Nährwert pro Portion

kcal
95
Fett
3,10 g
Eiweiß
6,39 g
Kohlenhydrate
10,14 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Goldioma

Diese Laibchen müssten doch eigentlich auch mit anderen Schwammerln gut schmecken. Werde sie mit Mischpilzen quer durch den Wald ausprobieren

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Heute gehe ich ein bissl in den Wald und morgen gibt's bestimmt dieses Schwammerl Gericht. Als Laberl hab ich sie noch nie gemacht.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

Aus Schwammerl habe ich noch nie Laibchen gemacht. Das Rezept klingt gu tund auf dem Foto sehen die Laberln sehr gut aus, daher werde ich das Rezept nachkochen

Auf Kommentar antworten

Monika1

Das Rezept klingt schon mal super. Herzlichen Dank :-) ! Ich werde es sicher bald einmal nachkochen - als Überraschung für meine Familie .

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Das ist ein interessantes Rezept, dass ich in dieser Art überhaupt nicht kenne, Ich kann mir es aber gut vorstellen und werde es einmal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Pannonische

Das Rezept werde ich gerne nachkochen. Kann mir vorstellen, dass die Laibchen hervorragend zu Wild passen.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich würde nicht auf die Idee kommen, diese Laibchen als Beilage zu servieren. Mir wäre es zuviel, aber geschmacklich kann ich es mir gut vorstellen.

Auf Kommentar antworten

Claudia03

diese rezept finde ich wirklich sehr interessant- wieder einmal eine andere forum schwammerl aus dem wald zu verkochen

Auf Kommentar antworten

Maarja

Die schaugn guad aus! Mir gefällt es auch dass die Basis eine Art Knödelteigrezept ist. Ich kann mir die Laiberl sehr gut vorstellen

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Das ist ein interessantes Rezept, das ich noch nicht kenne, aber einmal ausprobieren werde. Dazu passt Kräuter-Joghurt-Dip.

Auf Kommentar antworten

Tvoge

Sehr interessante Variation. Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Bin gespannt, wie die Laibchen schmecken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Glutamat

am 17.05.2022 09:27 von Maarja

Sommer und Hitze

am 17.05.2022 06:50 von littlePanda

Tag der Biografen

am 16.05.2022 22:18 von Silviatempelmayr