Fruchtig - Feuriges - Putengeschnetzeltes

Das fruchtig-feurige Putengeschnetzelte schmeckt zart und lecker. Das Rezept begeistert die ganze Familie.

Fruchtig - Feuriges - Putengeschnetzeltes

Bewertung: Ø 4,0 (237 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Ananasstücke
1 Prise Anis
1 Stk Chilischote
1 EL Currypulver indisch
0.25 l Geflügelfond
1 Prise Kardamom
2 Stk Knoblauchzehen
4 Stk Putenschnitzel
1 Becher Schlagobers
1 EL Tomatenmark
1 Prise Zimt
1 Stk Zwiebel
1 Stk Paprikaschote (rot)
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Schuss Öl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Geschnetzeltes

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Fleisch in mundgerechte Streifen schneiden und goldgelb in Öl anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Chili fein schneiden und die in Streifen geschnittene Paprikaschote im Bratenfond andünsten. Alle Gewürze (ausser Salz) und Tomatenmark dazu geben, kurz anrösten.
  3. Mit dem Geflügelfond ablöschen, das Fleisch dazu geben, salzen und mit der Sahne auffüllen, auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  4. Die Ananastücke kurz vor dem Servieren dazu, geben nochmal abschmecken, evtl. mit etwas Ananassaft die Fruchtnote unterstreichen.

Tipps zum Rezept

Im Reisrand servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rahmgeschnetzeltes

RAHMGESCHNETZELTES

Rahmgeschnetzeltes ist das Lieblingsgericht der Familie. Das Rezept gelingt ganz sicher und schmeckt super.

Züricher Geschnetzeltes

ZÜRICHER GESCHNETZELTES

Züricher Geschnetzeltes wird original mit Kalbslungenbraten zubereitet. Hier dazu unser Rezept zum Nachkochen.

Käserahmgeschnetzeltes

KÄSERAHMGESCHNETZELTES

Geschnetzeltes ist schnell gemacht und wird bei Käserahmgeschnetzeltes mit Wein und Sahne ergänzt. Ein Rezept das sehr sättigend ist.

Geschnetzeltes mit Pilzen

GESCHNETZELTES MIT PILZEN

Dieses Rezept wird mit Rindfleisch zubereitet. Ein Geschnetzeltes mit Pilzen, dass mit Obers und Wein zu einem unvergesslichen Genuss wird.

User Kommentare

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das ist ein Rezept, das ich sicher ausprobieren werde. Ich kann mir vorstellen, noch etwas Ingwer gegen Ende der Kochzeit darüber zu reiben

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das ist nicht so mein geschmack, da ich nicht so gerne süß-sauer esse. Sonst hört es sich lecker und einfach an.

Auf Kommentar antworten

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Ich würde dieses Rezept ein bisschen abändern.
Den Kardamon würde ich weglassen. Der ist irgendwie nicht so meins.
Und von Chili nur eine halbe oder weniger als eine halbe Schote nehmen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Ich bin immer wieder auf gute süß-saure Rezepte. Dieses habe ich nachgekocht. Es hat meiner Familie wirklich gut geschmeckt. Nur Schlagobers werde ich nächstes Mal reduzieren.

Auf Kommentar antworten

julebo
julebo

Ich habe dieses Rezept eben nachgekocht und wir haben es gegessen. Es schmeckt ausgezeichnet, auch mein eher nicht so experementierfreudiger Sohn fand es gelungen. Ich mag das süß-scharfe Geschmackserlebnis sehr gerne! Zimt und Kardamom - schmeckt wirklich gut!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE