Hühnerleberpastete

Die Hühnerleberpastete ist ein köstliches Rezept, das mit gerösteten Apfelstückchen und Thymian zubereitet wird.

huehnerleberpastete.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (292 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Hühnerleber
1 Stk Apfel
0.5 Stk Zwiebel
4 Stk Knoblauchzehen
250 ml Schlagobers
1 Prise Salz
10 Zweig frischer Thymian

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

35 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Schälen Sie zunächst die Zwiebel und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Um dabei das Tränen der Augen zu verhindern, empfehlen wir die Zwiebel kurz unter kaltes, fließendes Wasser zu halten.
  2. Schälen Sie auch die Knoblauchzehen und schneiden Sie sie grob. Wichtig ist, dass der Knoblauch nicht gehackt oder gepresst wird.
  3. Die Äpfel werden ebenfalls geschält, entkernt und in grobe Stückchen geschnitten.
  4. Putzen Sie nun die Leber und zerteilen Sie auch sie in grobe Stücke.
  5. Nun kann mit dem Braten begonnen werden. Stellen Sie eine Pfanne mit etwas Öl auf den Herd, geben Sie Zwiebel, Knoblauch und die Apfelstücke hinein und lassen Sie alles kurz anbraten.
  6. Geben Sie nun die geschnittene Leber dazu und braten Sie sie an, bis sie überall gut angeröstet und durch ist.
  7. Gießen Sie das Schlagobers dazu und verrühren Sie es mit den Röststoffen, die sich bereits beim Braten gebildet haben sollten.
  8. Salzen Sie die Masse und würzen Sie sie mit frischen, aromatischen Thymianblättern. Lassen Sie alles kurz aufkochen, warten Sie bis die Apfelstücke weich sind und nehmen Sie die Pfanne anschließend vom Herd.
  9. Wenn die Leber etwas abgekühlt ist, geben Sie den Inhalt der gesamten Pfanne in eine Schüssel und pürieren ihn mit einem Stabmixer, bis die Pastete die richtige, cremige Konsistenz bekommt. Stellen Sie die würzige Paste nun in den Kühlschrank und servieren Sie sie kalt.

Tipps zum Rezept

Um die Hühnerleberpastete hübsch zu dekorieren kann man ein paar der gebratenen Apfelstückchen vor dem Pürieren zur Seite legen und Sie dann auf der Pastete drappieren!

Nährwert pro Portion

kcal
378
Fett
27,60 g
Eiweiß
24,18 g
Kohlenhydrate
9,75 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

leberpastete.jpg

LEBERPASTETE

Ein sehr feines und pikantes Rezept aus Omas Kochbuch ist diese Leberpastete.

gaenseleberpastete.jpg

GÄNSELEBERPASTETE

Gänseleberpastete auf frischen Weißbrot serviert, schmeckt sehr köstlich. Hier ein altes Rezept aus Omas Küche.

leberpastete.jpg

LEBERPASTETE

Eine selbstgemachte Leberpastete gelingt Ihnen mit folgendem Rezept garantiert. Eine Beilage, die allen schmecken wird.

leber-pastete.jpg

LEBER PASTETE

Für das Leber Pasteten - Rezept kann jede Sorte von Leber verwendet werden (Schwein, Lamm, Reh oder Geflügel).

pastetenteig-grundrezept.jpg

PASTETENTEIG GRUNDREZEPT

Bei diesem Pastetenteig Grundrezept wird der Teig zubereitet und Schrittweise erklärt wie man ein tolles Pastetenteig Rezept daraus zaubert.

gemuesepastete.jpg

GEMÜSEPASTETE

Herrlich schmackhaft ist dieses Rezept für Gemüsepastete. Eine gesunde Hauptspeise die nach Lust und Laune variiert werden kann.

User Kommentare

sssumsi

klingt sehr einfach, aber sollten bei solchen pasteten die zutaten vor dem pürieren nicht gut gekühlt sein?

Auf Kommentar antworten

Mystea

hab es ausprobiert und ist seeeeeeehr lecker geworden und es ist in der Tat eine einfach Zubereitung. :)

Auf Kommentar antworten

martha

Einfach in der Zubereitung und ich habe noch zusätzliche mit etwas Chili gewürzt, weil wir eine gewisse Schärfe bei Gerichten gerne mögen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Vielen Dank für dieses Rezept - liest sich sehr schnell und einfach! Es wir schon beim nächsten Besuch gemacht.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ich würde hier säuerliche Äpfel verwenden. Süße Äpfel bringen vermutlich zuviel Süße ins Essen, passt vermutlich nicht zu den anderen Zutaten wie Knoblauch.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Äpfel habe ich bisher noch nicht zur Leberpastete gegeben, es klingt aber sehr verlockend , ich muss es direkt mal probieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111