Krautrouladen mit Hirsefüllung

Mit Salzkartoffeln als Beilage und etwas Creme fraiche sind diese Krautrouladen mit Hirsefüllung ein richtiger Genuss. Ein tolles Rezept.

Krautrouladen mit Hirsefüllung Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (229 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

30 g Butter
1 Becher Sauerrahm
100 g Hirse
1 Stk Karotte
1 Stk Knoblauchzehe
20 g Kürbiskerne
100 g Käse, z.B.Gouda
1 Bund Petersilie
1 Prise Salz
250 ml klare Gemüsesuppe
1 Stk Weißkraut
1 Stk Zucchini (klein,ca.150 g)
1 Stk Zwiebel
1 Prise Pfeffer

Zeit

100 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Krautrouladen zuerst in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  2. 12 Krautblätter von dem geputzten Weißkraut lösen, die mittleren Blattrippen dabei flach schneiden und die Krautblätter im Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren - danach die Blätter mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Das restliche Weißkraut in feine Streifen schneiden.
  4. Anschließend 100 ml der klaren Gemüsesuppe zum Kochen bringen und die abgespülte Hirse etwa 4 Minuten darin garen lassen, die Herdplatte abschalten und weitere 15 Minuten ausquellen lassen - die Hirse durch ein Sieb abtropfen.
  5. Für die Füllung die geputzte und gewaschene Zucchini sowie die geschälten Karotte grob raspeln. Das vorbereitete Gemüse, den geschälten und gepressten Knoblauch, die abgetropfte Hirse, die gehackten Kürbiskerne, den geriebenen Käse und zwei Esslöffel Sauerrahm miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Auf jedes gegarte Krautblatt einen Esslöffel von der Hirsemasse geben und zu einer Roulade aufrollen, anschließend mit Küchengarn umwickeln und zusammenbinden.
  7. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten kurz anbraten.
  8. Die vorbereiteten Krautstreifen und die fein gewürfelte Zwiebel zufügen. Mit der restlichen Gemüsesuppe ablöschen und alles etwa 20 Minuten garen lassen. Nach dem Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen.
  9. Den restlichen Sauerrahm unter das Gemüse rühren, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Rouladen auf Tellern anrichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zu den vegetarischen Krautrouladen eigenen sich sehr gut Salzkartoffel.

Nährwert pro Portion

kcal
415
Fett
27,32 g
Eiweiß
13,02 g
Kohlenhydrate
27,05 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

schnelle-zucchinipuffer.jpg

SCHNELLE ZUCCHINIPUFFER

Die Zucchinipuffer schmecken köstlich, leicht und sind einfach zubereitet. Ein tolles vegetarisches Rezept.

vegetarisches-chili.jpg

VEGETARISCHES CHILI

Chili kann auch ohne Fleisch sehr pikant, feurig und wunderbar schmecken. Hier unser Rezept vom vegetarischem Chili.

vegetarische-spaetzlepfanne.jpg

VEGETARISCHE SPÄTZLEPFANNE

Einmal keine Lust auf Fleisch, dann passt unser Rezept von der vegetarischen Spätzlepfanne.

zucchinilaibchen.jpg

ZUCCHINILAIBCHEN

Das Rezept für die zarten Zucchinilaibchen wird allen Vegetariern auf der Zunge zergehen. Dieses Gericht sollten Sie ausprobieren.

chili-sin-carne.jpg

CHILI SIN CARNE

Ein herzhaftes Chili sin Carne darf jeden Tag auf den Tisch. Das vegetarische Rezept schmeckt immer.

spinatquiche.jpg

SPINATQUICHE

Eine vegetarische Köstlichkeit gelingt mit diesem Rezept. Die Spinatquiche schmeckt saftig, leicht und ist auch noch gesund.

User Kommentare

Manfred_Riedl

Ein Rezept das Schlank hält bzw. macht. Lecker ist und Gesund hält. Herz was willst Du mehr ! Werde ich heute machen. Wenn das Kraut zu klein ist mach ich es eben als Auflauf.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Diese Krautrouladen mit Hirsefüllung sind eine gute Möglichkeit eine gesunde und fleischlose Mahlzeit zu geniessen.

Auf Kommentar antworten

marina12345

Ich gebe anstelle von Zucchini und Karotten weiße Bohnen hinein, da ich aufgrund der Covid19 Ausgangssperre nicht einkaufen gehen darf .Das Gericht schmeckt trotzdem köstlich.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Schmeckt sehr lecker und durch die Gemüsesuppe bekommt die Krautroulade gleich den richtigen Geschmack.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Mal eine schöne Füllung anstelle des üblichen Faschierten. Die Kürbiskerne hacke ich nicht und röste sie separat an und gebe sie dann darunter.

Auf Kommentar antworten

puersti

Diese Krautlouladen mit Hirsefüllung sind auch bei Histamin Intoleranz geeignet. Lasse allerdings Knoblauch und Zwiebel weg und nehme Butterkäse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Vanillekipferl+

am 05.12.2021 23:42 von DIELiz

Nussecken

am 05.12.2021 20:56 von Paradeis

Weihnachtslieder

am 05.12.2021 20:42 von Paradeis