Linsen-Tabouleh

Linsen-Tabouleh ist ein köstliches Salat Rezept mit Zwiebel, Tomaten, Zitronengras und anderen köstlichen Zutaten.

Linsen-Tabouleh

Bewertung: Ø 4,1 (79 Stimmen)

Zubereitung

  1. Bulghur in eine große Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 30 Min. ruhen lassen. Durch ein feines Sieb geben und mit der Rückseite eines Löffels andrücken. Auf Küchenpapier oder einem Küchentuch ausbreiten und trocknen lassen.
  2. Linsen mit 750 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze drosseln und 5 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Eingeweichten Bulghur mit Linsen, Petersilie, Koriander, Zwiebel, Tomaten und Zitronengras in einer großen Schüssel vermengen und gut vermischen. Öl, Limonensaft und Paprika in einer kleinen Rührschüssel verquirlen, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und über den Salat geben. Mit einer Gabel unterheben und den Salat vor dem Servieren kalt stellen.

Tipps zum Rezept

Mit grünen Salatblättern garnieren und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Specklinsen

SPECKLINSEN

Ob als Beilage oder Hauptspeise mit Semmelknödel, Specklinsen schmecken immer. Ein deftiges Rezept, wenn es draußen kalt ist.

Linsensalat

LINSENSALAT

Linsen sind sehr gesund. Dieser Linsensalat ist ein Rezept der mit Kräutersalz und weiteren Zutaten gewürzt und verfeinert wird.

Orientalisches Linsengericht

ORIENTALISCHES LINSENGERICHT

Orientalisches Linsengericht kommt bei Ihren Lieben garantiert an. Versuchen Sie doch dieses köstliche Rezept.

Linsenmedaillons

LINSENMEDAILLONS

Die Linsenmedaillons werden in Sesam gewälzt und in heißem Öl goldbraun gebraten. Das Rezept wird mit Karotte, Apfel und Porree zubereitet.

Linsensalat mit Feta

LINSENSALAT MIT FETA

Der Linsensalat mit Feta schmeckt sehr pikant. Eine Rezept - Idee für einen Snack ohne Fleisch.

User Kommentare

puersti
puersti

Das ist ein sehr interessantes Rezept mit gesunden Zutaten. Bin nur nicht für Bulgur, werde es mit Reis versuchen.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Danke für dieses interessante Rezept! Ich werde es sicher bald nachkochen und an meiner Familie testen :-) !

Auf Kommentar antworten

Zwiebel
Zwiebel

Heute koche ich indisch! Vielleicht auch dieses Tabouleh-Rezept? Sieht jedenfalls sehr guuuuut aus! Wird mich inspirieren.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

tabouleh ist aber nicht indisch - es kommt ursprünglich auch dem libanon bzw. aus syrien. die türkisch variante heisst kisir.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE