Maronisuppe

Die Maronisuppe ist eine besondere und raffinierte Vorspeise, ihre Gäste werden von diesem Rezept begeistert sein.

Maronisuppe Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (2.426 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

400 g Maroni (=Edelkastanien)
1 Stk Zwiebel
40 g Butter
250 ml Weißwein
750 ml klare Gemüsesuppe
125 ml Schlagobers
0.5 TL Salz
1 Msp Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Prise Muskatnuss

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

80 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Schale der Maroni kreuzweise einschneiden und im vorgeheizten Rohr bei 200° ca. 30 Minuten braten. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, schälen und in Stücke halbieren.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein hacken und mit einer Prise Zucker in einen Topf mit der Butter anschwitzen.
  3. Danach die Zwiebel mit dem Wein ablöschen und etwas einkochen lassen.
  4. Anschließend die Maroni dazugeben, kurz mitrösten und dann mit Suppe auffüllen - Rund 30 Minuten köcheln lassen.
  5. Zum Schluss die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, den Schlagobers einrühren und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat abschmecken.
  6. Die Maronisuppe mit gerösteten Weißbrotstücken garnieren und servieren.

Video

Tipps zum Rezept

Statt Wein können sie auch Most verwenden und anstelle von frischen Maroni können auch fertig gar gekochte Maroni verwendet werden.

Nährwert pro Portion

kcal
312
Fett
14,52 g
Eiweiß
3,43 g
Kohlenhydrate
30,36 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Brokkoli Suppe

BROKKOLI SUPPE

Suppen sind immer willkommen. Das Rezept für Brokkoli Suppe wärmt unseren Körper und spendet Kraft.

Leichte Tomatensuppe

LEICHTE TOMATENSUPPE

Diese leichte Tomatensuppe schmeckt sehr köstlich. Hier ein schnelles Rezept für eine schmackhafte Suppe.

Zwiebelsuppe

ZWIEBELSUPPE

Das Rezept für eine köstliche Zwiebelsuppe ist rasch zubereitet und bringt Ihnen eine tolle, delikate Vorspeise auf den Tisch.

Zucchinicremesuppe

ZUCCHINICREMESUPPE

Diese Zucchinicremesuppe können sie kalt oder warm servieren. Ein ideales Rezept für eine tolle Vorspeise.

Knoblauchcremesuppe

KNOBLAUCHCREMESUPPE

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

User Kommentare

snakeeleven

Ich habe einen Tip. Wenn man die Maronisuppe mit vorgekochten Kastanien macht erspart man sich das mühsame schälen der Kastanien.

Auf Kommentar antworten

Pilzkopf

30 min Maroni im Rohr lassen (habe noch 1 Tasse Wasser dazugestellt) ist zu lange. Achtung! Kürzer im Backrohr lassen! oder gleich im Wasser kochen, schälen und zur Suppe weiterverarbeiten.

Auf Kommentar antworten

Andreawowa

Wir mögen die Maronen-Suppe auch sehr gerne. Sehr gut harmoniert mit dem Geschmack der Maronen, wenn man die Suppe noch mit etwas Zimt abschmeckt.

Auf Kommentar antworten

cp611

Das ist dann aber eine eher süßliche suppe oder? Maroni sind ja finde ich nicht sonderlich pikant, aber auf jeden Fall eine tolle Herbst-/Winterfrucht!

Auf Kommentar antworten

Maarja

Danke fürs Rezept und für die Tipps. Ich mag den Maronen-Geschmack sehr gerne, aber wenn ich sie backe ins schäle, wandern sie gleich in den Mund

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Passt sehr gut als Vorspeise vor wildgerichten. Hat eine sehr eigenen Geschmack. Wirklich sehr sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ich freue mich schon wieder, wenn die Saison der Maroni kommt. Ich mache diese Suppe immer mit Maronipüree. So entfällt das Vorbereiten der Maroni.

Auf Kommentar antworten

Carina1801

Hallo. Ich habe eine Frage. Im Rezept steht ja 400 g Maroni für 4 Portionen. Meint man da schon geschält oder noch ganz? Weil wenn man sie schält, fällt ja noch einiges weg. Ganz liebe Grüße Carina

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Diese Angabe bezieht sich auf die ungeschälten Maroni (siehe Schritt 1 der Zubereitung).

Auf Kommentar antworten

Wibi79

Habe ich noch nie gegessen... wird aber auf jeden Fall mal ausprobiert denn ich liebe Maroni!! Berichte dann wies geschmeckt hat!

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ich habe vor Jahren eine Maronisuppe gegessen und sie hat sehr gut geschmeckt. Ich werde mich mal dranwagen und selbst eine machen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rasern wird Fahrzeug genommen

am 08.12.2022 02:15 von alpenkoch

Schönen Feiertag

am 08.12.2022 00:42 von Silviatempelmayr