Pikantes Reisfleisch

Eine Köstlichkeit ist dieses pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.


Bewertung: Ø 4,4 (4.336 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Petersilie oder Kresse nach Belieben
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kümmel
1 Stk Zwiebel
1 EL Tomatenmark (ungesüßt)
300 g Schweineschulterfleisch od. Schopfbraten
150 g Basmatireis (od. Reis nach Belieben)
1 EL Hesperidenessig
120 ml klare Gemüsesuppe od. Rindsuppe
2 Stk Knoblauchzehen
180 ml klare Gemüsesuppe od. Rindsuppe
1 EL Paprikapulver edelsüß
2 EL Maiskeimöl od. Olivenöl
1 Prise Salz

Zeit

70 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Reisfleisch zuerst das Fleisch wie Geschnetzeltes in appetitliche mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel feinwürfelig schneiden, Knoblauchzehe fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
  2. Sobald die Zwiebel beginnt Farbe anzunehmen, das Fleisch samt gehacktem Knoblauch darin kurz scharf anbraten, mit Pfeffer und Kümmel würzen, Tomatenmark dazugeben gut durchrühren, mit Paprikapulver paprizieren und mit Essig ablöschen, danach mit klarer Gemüse- oder Rindsuppe aufgießen und mit Salz würzen.
  3. Zugedeckt auf kleiner Flamme dünsten bis das Fleisch zwar weicher geworden, aber trotzdem noch nicht ganz durch, also noch ein wenig kernig ist.
  4. Nun den Reis dazugeben und mit Suppe aufgießen und zugedeckt auf kleiner Flamme weiterdünsten, bis der Reis weich ist. Zwischendurch immer wieder nachsehen, ob noch Flüssigkeit vorhanden ist, um ein Anbrennen zu vermeiden.
  5. Eventuell nochmals mit Gewürzen abschmecken und mit feingehackter Petersilie oder Kresse bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zu Reisfleisch passen Blattsalate jeglicher Art, Gurkensalat oder Rote-Rüben-Salat.

Wer gerne etwas Schärfe mag, kann eine Knoblauch-Chili-Mischung oder nur eine kleingehackte Chili zugeben.

Es sieht sehr schön aus, wenn man das Reisfleisch in einen nassen Schöpfer gibt und auf den Teller stürzt.

Anstatt Schweinefleisch kann auch Hühnerfleisch, Kalbfleisch oder Rindfleisch verwendet werden.

Nährwert pro Portion

kcal
329
Fett
13,02 g
Eiweiß
16,67 g
Kohlenhydrate
31,57 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Mineralwasser oder eines der vielen Biere, die angeboten werden. Vom Lager über Weißbier bis zum Bockbier, das allerdings nur zu bestimmen Zeiten angeboten wird.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Goldioma

sehr gut schmeckt das Reisfleisch auch, wenn man ein oder zwei klein gewürfelte Paprikaschoten mitdünstet

Auf Kommentar antworten

puersti

Das ist ein Reisfleisch wie in meine Kindheit, muss ich unbedingt einmal machen, deshalb wird es sofort gespeichert.

Auf Kommentar antworten

Kayla

Tolles Rezept, ich liebe Reisfleisch, werde ich demnächst mal nachkochen. Vielen Dank fürs Reinstellen.

Auf Kommentar antworten

Sonia21

Wenn ich reisfleisch mache koche ich den Reis und das Fleisch extra weil mir der Reis sonst gatschig wird. Schmeckt aber dann natürlich nicht so gut. Werde es jetzt wieder versuchen mit den obigen Zeitangaben

Auf Kommentar antworten

martha

Gute Anregung für morgen wieder mal Reisfleisch zu kochen. Wir bestreuen das fertige Reisfleisch noch mit etwas geriebenen Käse und wie bereits angegeben mit frisch geschnittener Petersilie.

Auf Kommentar antworten

martha

Ich gebe auch noch klein gewürfelte Paprika (rot, gelb und grün) dazu. Schmeckt gut und schaut optisch auch super aus. Zuletzt wird das ganze mit frisch geschnittener Petersilie bestreut.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Wir essen sehr gerne etwas schärfer gewürzt, deshalb kommt bei uns eine scharfe Chilischote oder ein Kaffeelöffel Chilipasta dazu.

Auf Kommentar antworten

Marille

Ich esse sehr gerne Reisfleisch und gebe immer noch gerne etwas geschnittenen Paprika dazu.

Auf Kommentar antworten

Limone

Das Reisfleisch habe ich früher immer bei meiner Oma so gerne gegessen, die konnte das perfekt kochen, das bringt sonst niemand so gut hin.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Reisfleisch könnte ich auch wieder einmal machen. Nächste Woche bekomme ich frisches Rindfleisch, da mache ich es dann.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Früchte des Zierapfelbaumes

am 22.05.2022 04:06 von snakeeleven

Sinnloser Schirm

am 21.05.2022 18:27 von Limone

Teuerstes Auto

am 21.05.2022 18:24 von Limone