Rahmfisolen

Die Rahmfisolen eignen sich als Beilage zu Fleischgerichten schmecken aber auch als Hauptspeise mit Kartoffeln sehr gut. Hier ein einfaches Rezept.

Rahmfisolen

Bewertung: Ø 4,2 (493 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Fisolen, gelb
60 g Butter
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
40 g Mehl
125 ml klare (Gemüse)Suppe
2 Bund Dille
1 Stk Zitronen (Saft)
1 Prise Zucker
1 Becher Sauerrahm
1 Bund Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel fein schneiden. Petersilie, Dille und Knoblauch fein hacken.
  2. Geschnittene Fisolen in Salzwasser nicht zu weich kochen, abseihen und abtropfen lassen.
  3. Zwiebel in einem Topf mit erhitzter Butter anschwitzen, mit Mehl stäuben, kurz rösten und mit klarer Suppe aufgießen. Fisolen beigeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft, Knoblauch, Dille und Petersilie würzen. Zuletzt den Sauerrahm unterrühren und weitere 5 Minuten kochen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

Erbse
Erbse

Ein Klassiker in der österreichischen Küche ist super gelungen!! Werde ich auf jeden fall öfter machen!!! =)

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Ich koche die Fisolen im Ganzen und schneide sie nachher bevor ich sie in die Sauce gebe. Zuletzt bestreue ich das Ganze mit frisch geschnittener Dille. Dazu gibt es bei uns meist Salzkartoffel und gebratene Knacker.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ein ganz schöner aufwand für die Zuspeisfisolen. Ich glaube das ist mir zuviel arbeit. Ich mache sie mit Speck ummantelt.

Auf Kommentar antworten

hubanaz188
hubanaz188

wenn man die fisolen mit speck ummantelt, was ja super ist, sind sie ja auch nur eine zugabe zum fleisch wie steak oder schweinefilet oder ähnlichem.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE