Reisfleisch

Beliebt für jeden Geschmack ist dieses köstliche Reisfleisch-Rezept. Überzeugen Sie sich selbst.


Bewertung: Ø 4,5 (20.895 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Schweinefleisch
2 Stk Zwiebel
1 Schuss Öl
1 EL Paprikapulver (scharf)
3 EL Paprikapulver (süß)
0.7 l Klare Suppe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kümmel
1 TL Majoran
1 Stk Lorbeerblatt
1 Stk Knoblauchzehe
300 g Reis

Benötigte Küchenutensilien

Kochtopf

Zeit

60 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Fleisch (Pute, Huhn oder Schwein am besten eignet sich Gulaschfleisch vom Schwein) in Würfel schneiden (ca. 3x3 cm).
  2. Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und in einem großen Topf mit einem Schuss Öl anbraten - dabei ständig umrühren.
  3. Nun die Fleischwürfel zu den angerösteten Zwiebeln in den Topf geben und mit rösten lassen - die Hitze ein wenig reduzieren - dabei ständig rühren.
  4. Das Paprikapulver (süß und scharf) hinzufügen und mit der klaren Suppe (am besten eignet sich Rindersuppe) es schmeckt aber auch mit normalen Wasser) aufgießen - das Fleisch muss dabei von der Flüssigkeit komplett bedeckt sein. Gegebenenfalls Wasser noch hinzu.
  5. Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Lorbeerblatt und der kleingeschnittenen Knoblauchzehe und den Reis hinzufügen. Topf bei kleinerer Hitze (mit geschlossenem Deckel) für ca. 50-60 Minuten dünsten lassen, bis kein Wasser mehr vorhanden ist.

Video

Tipps zum Rezept

Das fertige Reisfleisch mit etwas Parmesan servieren.

Der Topf kann nach Zugabe vom Reis auch ins vorgeheizte Backrohr (ca. 25-30 Min.) bei 180° geschoben werden, da gibts dann kein anbrennen oder überlaufen.

Anstatt Schweinefleisch kann natürlich auch Rindfleisch, Kalbfleisch oder auch Hühnerfleisch verwendet werden.

Zusätzlich können auch noch Paprika- und Karottenstücke in das Reisfleisch gemischt werden - die müssen natürlich mit gekocht werden.

Das originale Reisfleisch hat seinen Ursprung in der Ungarischen (Rizseshús) bzw. Balkan-Küche (Duvec).

Nährwert pro Portion

kcal
365
Fett
7,85 g
Eiweiß
8,20 g
Kohlenhydrate
65,10 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Paprika im Essen verlangt nach einem Schluck Bier, egal ob alkoholfrei oder in einer der üblichen Qualitäten. Natürlich passt auch ein „Radler“ dazu.

ÄHNLICHE REZEPTE

spare-ribs-und-barbecue-marinade.jpg

SPARE-RIBS UND BARBECUE MARINADE

Zu jedem Grillabend gehören Spare-Ribs einfach dazu. In geselliger Runde ist dieses Rezept Spare-Ribs und Barbecue Marinade ein toller Tipp.

schweinemedaillons.jpg

SCHWEINEMEDAILLONS

Köstliche Schweinemedaillons sind schnell zubereitet. Das Rezept wird meist mit einer Pfeffersauce und Gemüse serviert.

champignonschnitzel.jpg

CHAMPIGNONSCHNITZEL

Ein willkommenes Gericht sind Champignonschnitzel. Mit Reis als Beilage, schmeckt das Rezept himmlisch und erfreut alle Familienmitglieder.

gefuellter-truthahn.jpg

GEFÜLLTER TRUTHAHN

Gefüllter Truthahn ist ein tolles Feiertagsgericht. Mit diesem Rezept bringen Sie Freude auf den Mittagstisch.

saftfleisch.jpg

SAFTFLEISCH

Saftfleisch ist eine beliebte Hauptspeise, die sehr köstlich schmeckt. Das Rezept dazu ist sehr einfach.

reisfleisch.jpg

REISFLEISCH

Dieses Reisfleisch - Rezept ist einfach zuzubereiten.

User Kommentare

Katerchen

Statt Tomatenmark kann man auch einen guten Esslöffel Ajvar dazu geben. Das verfeinert das Reisfleisch. Als Beilage passt Tomatensalat.

Auf Kommentar antworten

erma

Hört sich köstlich an, aber was hat das mit Frühling zu tun? Das begeistert uns das ganze Jahr über !!

Auf Kommentar antworten

Artelsmair

Dieses Gericht koche ich besonders gerne da es sich hervorragend eignet um es schon im Vorhinein zu kochen und später zu essen.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Ich mache Reisfleisch lieber mit Hühnerfleisch, da es zarter ist als Schweinefleisch, allerdings hat es nur eine kurze Garzeit. DEshalb füge ich den gekochten Reis dem Gericht bei

Auf Kommentar antworten

julia_resch

Bei Reisfleisch bin ich sehr haglich aber dieses Rezept ist echt super. Schmeckt sehr gut und ist einfach zuzubereiten

Auf Kommentar antworten

sgr1909

Reisfleisch. Ach wie herrlich. Das ist eines der Gerichte von denen ich glaube ich nie genug bekommen kann. Könnte bei mir jede Woche auf den Speiseplan.

Auf Kommentar antworten

Pannonische

Am besten wird das Reisfleisch mit dem marinierten Karree von Ho..r (man soll ja keine Werbung machen, aber es schmeckt so gut). Kann mir viele Salate vorstellen aber keinen Karoffelsalat.

Auf Kommentar antworten

dada11

Schnell und einfach zubereitet. Gelingt jedem. Mit einem grünen Salat ist ein perfektes Essen für jedermann zubereitet.

Auf Kommentar antworten

Carlos82

Statt Fleisch einfach geräucherten Tofu, Kürbis und Champignons hinzufügen. Ist auch sehr Bekömmlich.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Da wir kaum Schweinefleisch essen, nehme ich hier Putenfleisch. Gerne gebe ich auch noch Tomaten- und Paprikastücke dazu.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

WSV

am 19.01.2022 21:02 von MaryLou

TV Total

am 19.01.2022 20:51 von MaryLou