Süßer Striezel

Ein flaumiger süßer Striezel ist gar nicht mal schwer zu backen. Christopher zeigt, wie man mit wenigen Zutaten ein perfektes Backergebnis erhält und zusätzlich eine einfache Flechttechnik für einen Spindelzopf aus fünf Strängen flechtet.

Bäcker: Christopher Lang

Zutaten für 2 Striezel:

  • 140 Gramm Vollmilch
  • 120 Gramm Eier (2 Stk)
  • 80 Gramm Kristallzucker
  • 8 Gramm Vanillezucker (1 Päckchen)
  • 1/2 Bio Zitrone (Abrieb)
  • 6 Gramm Salz
  • 30 Gramm Honig
  • 15 Gramm Germ
  • 100 Gramm Butter
  • 500 Gramm Weizenmehl (Universal) Type 480
  • 80 Gramm gekochte, mehlige Kartoffeln

Zum Besreichen & Bestreuen:

  • 1 Stück Ei zum Bestreichen
  • 1 Prise Salz
  • evtl. gehobelte Mandeln oder Hagelzucker

Einen süßen Striezel selbst zu flechten, ist mit der Methode von Christopher völlig unkompliziert. Warum man Salz in einen süßen Teig gibt und wie der Teig super elastisch wird, damit perfekte Teigstränge zum Flechten entstehen, wird total easy erklärt.

Was es mit einer gekochten Kartoffel auf sich hat und wie lange ein Striezel wirklich im Ofen bleiben soll, all das und noch vieles mehr, gibt es im Video mit Christopher zu sehen. Am Ende erhält man einen super flaumigen und perfekt gebräunten Striezel, der ruck-zuck aufgegessen ist.


Bewertung: Ø 5,0 (4 Stimmen)

User Kommentare

Katerchen

Gutes Video, sehr schön erklärt welche Konsistenz der Teig haben muss. Wunderbar das Flechten der Zöpfe erklärt, das geht halt nur im Video.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Sehr, sehr interessantes Video - viele neue Informationen: Kartoffel im Teig, Konsistenz des Teiges, das Flechten ... Der Striezel wird auf jeden Fall genaus so nachgebacken.

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL