Süßkartoffel-Gratin

Das Süßkartoffel-Gratin ist eine köstliche Alternative zu Püree. Ein einfaches Rezept, als Beilage für viele Gerichte.

Süßkartoffel-Gratin

Bewertung: Ø 4,4 (339 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Süßkartoffel
2 Becher Schlagobers
300 g Parmesan (gerieben)
1 EL Curry
1 Prise Salz und Pfeffer
1 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

65 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Schlagobers mit Curry, Salz, Pfeffer verrühren.
  4. Kartoffelscheiben in eine eingefettete Auflaufform schlichten und mit der Currysauce übergießen. Im Backrohr etwas 45 Minuten überbacken.

Tipps zum Rezept

Sie können auch normale Kartoffeln für dieses Rezept verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

Tammy3108
Tammy3108

Super Rezept. Habe ich das erste mal mit süskartoffeln probiert. Schmeckt echt super. Habe jedoch Mozzarella Käse genommen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Rezept ist genau nach meinem Geschmack. Die Süßkartoffeln brauchen bzw. sollte nicht geschält werden, da sich in und dicht unter der Schale viele wichtige Vitamine und Ballaststoffe befinden

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE