Zucchini-Pastetensalat

Wer ein Highlight für die nächste Party sucht sollte unbedingt das Rezept für den Zucchini-Pastetensalat probieren.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (28 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Kopfsalat
2 Stk kleine Zucchini
3 Stk dünne Möhren
1 Stk rote Paprikaschote
400 g Tomaten
1 Stk Zitrone (Saft)
2 Stg Basilikum
1 Zweig Thymian
2 EL Essig
3 Bl helle Gelatine
250 g Mascarpone
175 g Sahne-Dickmilch
1 EL Meerettich
350 ml Weißwein
50 g Haselnüsse
1 EL Aceto Balsamico
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zeit

90 min. Gesamtzeit 50 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Großer Topf: 1 l Salzwasser mit 1 EL Essig aufsetzen. Vom Kopfsalat 8-10 Blätter ablösen, Rippen glatt schneiden. Blätter 1 Min. in kochendem Salzwasser überbrühen.
  2. Herausheben, kalt abschrecken, auf einem Küchentuch ausgebreitet abtropfen lassen.
  3. Beide Zucchini und 3 Möhren längs vierteln. 1 rote Paprikaschote in Streifen schneiden. In kaltem Wasser 3 Blatt Gelatine einweichen. Die Blättchen von 2 Stängeln Basilikum fein hacken.
  4. 250 g Mascarpone mit 175 g Sahne-Dickmilch, 1 EL Meerrettich, 1 TL Salz, Pfeffer, Saft von 1 Zitrone und Basilikum verrühren. Gelatine ausdrücken, in 3 EL heißem Wasser auflösen. Unter den Mascarpone rühren. Kühlen.
  5. In 350 ml Weißwein mit 1 EL Essig und Salz: Möhrenviertel 7 Min., Zucchinistreifen 5 Min., Paprikastreifen 2 Min. kochen.
  6. In Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen. Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen. Darauf die gut getrockneten Salatblätter verteilen, am Rand ein Stück nach außen überhängen lassen. Haselnüsse (50 g) grob hacken.
  7. Sobald die Käsecreme andickt, 1 cm hoch einfüllen. Darauf bunt nebeneinander Zucchini, Möhren und Paprika. Jede Lage mit Creme abdecken. Letzte Schicht: Haselnüsse und Mascarponecreme.
  8. Salatblätter überschlagen. Ein passendes Brett drauflegen, beschweren und im Kühlschrank 8-12 Std. fest werden lassen.
  9. Kurz vor dem Servieren: Für das rohe Tomatenpüree 400 g Tomaten häuten, entkernen und mit dem Messer zu Püree hacken. Mit Salz, Pfeffer, 1 EL Aceto Balsamico, 1 EL Olivenöl und abgezupften Blättchen von 1 Zweig Thymian verrühren.

Tipps zum Rezept

Pastete aus der Form stürzen, Folie abziehen. In Scheiben schneiden. Mit Tomatenpüree servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
340
Fett
24,31 g
Eiweiß
7,97 g
Kohlenhydrate
14,28 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Karottensalat

KAROTTENSALAT

Ein Karottensalat ist gut für Körper und Geist. Und gesund ist es allemal dieses Rezept. In der Karottenzeit ein muss.

pfannkuchen-aus-maismehl.jpg

PFANNKUCHEN AUS MAISMEHL

Die Pfannkuchen aus Maismehl schmecken süß und sind mit diesem Rezept rasch und einfach zubereitet.

spritzgebackenes.jpg

SPRITZGEBACKENES

Spritzgebackenes schmeckt süß und einfach köstlich. Ein einfaches Rezept das Sie probieren sollten. Kekse zum Vernaschen.

glutenfreier-strudelteig.jpg

GLUTENFREIER STRUDELTEIG

Bei einem glutenfreien Strudelteig muss der Teig lange geknetet werden. Das Rezept wird süß oder pikant gefüllt und anschließend gebacken.

blattsalate-mit-kuerbiskernoel.jpg

BLATTSALATE MIT KÜRBISKERNÖL

Gesund, vegetarisch und schmackhaft - das Rezept fpr die Blattsalate mit Kürbiskernöl schmeckt Gemüseliebhabern garantiert.

gnocchi-glutenfrei-grundteig.jpg

GNOCCHI GLUTENFREI GRUNDTEIG

Auch glutenfrei lässt es sich kochen, mit etwas Übung und Erfahrung hat man bald einige Rezepte, wie diesen Gnocchi Grundteig in seiner Sammlung.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

FSME Impfung

am 23.05.2022 17:00 von Paradeis

Ketchup in Papierflasche

am 23.05.2022 16:11 von Limone

Babymilch für Amerika

am 23.05.2022 15:54 von Limone